Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030441 SE Staatsschutz und Terrorismusbekämpfung (2020S)

für DiplomandInnen und DissertantInnen

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Persönliche Anmeldung in der Vorbesprechung.
Zuteilung erfolgt in der VB nach Studienfortschritt.

An/Abmeldung

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung am 03.03.2020, 16-17 Uhr, Besprechungsraum (Schenkenstraße 4, 2. Stock)

Termine am 14.05. und 15.05. 09-18 Uhr, Institutsbibliothek (Schenkenstraße 4, 2. Stock)


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

• Das Seminar dient der Vertiefung der Kenntnisse des Rechts des polizeilichen Staatsschutzes und der Terrorismusbekämpfung. Zu diesem Zweck werden vorgegebene Einzelfragen durch die Seminarteilnehmer mündlich ausgearbeitet.
• Die mündliche Präsentation soll eine Dauer von max 15 Minuten nicht überschreiten und durch Präsentationstechniken unterstützt werden. Ein Handout bzw eine Gliederung ist für die weiteren Seminarteilnehmer vorab zur Verfügung zu stellen. Im Anschluss an die Präsentation erfolgt die Diskussion der Themenstellung unter Einbindung aller Seminarteilnehmer.
• Für Diplomanden hat die schriftliche Ausarbeitung den Anforderungen an Diplomarbeiten im Umfang (ca 50.000 Zeichen) ebenso wie im inhaltlichen Niveau und Aufbau (insbes Gliederung der Arbeit, wissenschaftlicher Fußnotenapparat) zu entsprechen. Für Dissertanten ist keine schriftliche Arbeit vorgesehen.
• Um das Erreichen dieser Anforderungen zu unterstützen, stehen die Lehrveranstaltungsleiter für Feed-Back zu den schriftlichen Entwürfen der Diplomandenseminararbeiten zur Verfügung. Diplomanden reichen bitte die endgültigen Fassungen ihrer Arbeit, den Approbationsbogen und die Bestätigung über die Einhaltung der Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis bei Frau Palla (judith.palla@univie.ac.at) bis spätestens 15. AUGUST 2020 ein.

UPDATE: Achtung! Neu aufgrund der COVID19-Situation:
Aufgrund der Umstellung auf Fernlehre können die Präsentationseinheiten am 14. und 15. Mai nicht regulär stattfinden. Sie haben aber die Möglichkeit, anstatt einer mündlichen Präsentation ein Redemanuskript im Umfang von ca 1500 Worten, was einer Redezeit von ca 15 Minuten entspricht, abzugeben. Dieses Redemanuskript ersetzt Ihre mündliche Präsentation. Quellennachweise sind dafür nicht erforderlich. Das Manuskript soll dabei im "gesprochenen Deutsch" verfasst sein und den Wortlaut Ihres Referats wiedergeben.
Zudem übermitteln Sie ein Handout sowie die Präsentationsfolien. Die Benotung erfolgt anhand des Manuskripts (75% der Gesamtnote) sowie der Präsentation inkl Handout (25% der Gesamtnote). Abgabetermin ist der 15.5.2020 (an judith.palla@univie.ac.at). Die Seminararbeit ist davon vollkommen unabhängig.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

• Im Seminar ist die Ausarbeitung des jeweiligen Bearbeitungsthemas in mündlicher Form sowie die Teilnahme an der Diskussion nach jeder Präsentation vorgesehen. Die Endnote der Lehrveranstaltung setzt sich zu 75% aus der Beurteilung der mündlichen Präsentation und zu 25% aus der Beurteilung der mündlichen Mitarbeit zusammen.

• Sofern DiplomandInnen eine Seminararbeit abgeben, die sie als Diplomandenseminararbeit approbieren lassen wollen, wird diese gesondert (nach einer optionalen Feedbackschleife) benotet.

Bitte beachten Sie das UPDATE aufgrund der COVID19-Situation oben!

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindesterfordernis für eine positive Bewertung ist die Anwesenheit an den Seminartagen sowie eine Beteiligung an der Diskussion nach den jeweiligen Referaten.

Prüfungsstoff

UPDATE geänderter Seminarmodus

PRÄSENTATIONSERSATZ: TeilnehmerInnen übersenden ein Redemanuskript im Umfang von ca 1500 Worten, was einer Redezeit von ca 15 Minuten entspricht, ein Handout sowie die Präsentationsfolien. Dieses Redemanuskript ersetzt Ihre mündliche Präsentation. Quellennachweise sind dafür nicht erforderlich. Das Manuskript soll dabei im "gesprochenen Deutsch" verfasst sein und den Wortlaut des Referats wiedergeben. Abgabetermin ist der 15.5.2020 (Mail der Unterlagen an judith.palla@univie.ac.at).

NOTENSCHLÜSSEL: Die Benotung erfolgt anhand des Manuskripts (75% der Gesamtnote) sowie der Präsentation inkl Handout (25% der Gesamtnote).

KEINE ÄNDERUNG: in Bezug auf die Abfassung der (Diplom-)Seminararbeit

ABMELDUNG: aufgrund des geänderten Modus noch bis 01.05.2020 per Mail an judith.palla@univie.ac.at möglich.

RÜCKFRAGENKONTAKT: susanne.reindl@univie.ac.at und farsam.salimi@univie.ac.at

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 29.04.2020 09:27