Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030467 UE Anfängerübung zur Falllösung aus Strafrecht (2021S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Achtung: Wenn diese Lehrveranstaltung bereits positiv absolviert wurde, wird durch den neuerlichen Besuch der Lehrveranstaltung die positive Beurteilung nichtig.
Mi 21.04. 10:00-11:00 Digital

An/Abmeldung

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Angemeldete Studierende, die in der ersten Einheit ohne Angabe eines wichtigen Grundes ihre Anwesenheit online nicht entsprechend kommuniziert haben, werden von der LV-Leiterin abgemeldet.
Eine Abmeldung ist bis zur 1. Klausur an rainer.borns@univie.ac.at möglich. Melden Sie sich nicht rechtzeitig ab und/oder erbringen die erforderliche Leistung nicht, so zieht dies eine negative Beurteilung nach sich.

Klausurtermine:
1. Klausur: 2. Juni 2021, 10:30 - 11:30 (Digital)
2. Klausur: 16. Juni 2021, 10:30 - 11:30 (Digital)

Mittwoch 10.03. 10:00 - 11:00 Digital
Mittwoch 17.03. 10:00 - 11:00 Digital
Mittwoch 24.03. 10:00 - 11:00 Digital
Mittwoch 14.04. 10:00 - 11:00 Digital
Mittwoch 28.04. 10:00 - 11:00 Digital
Mittwoch 05.05. 10:00 - 11:00 Digital
Mittwoch 12.05. 10:00 - 11:00 Digital
Mittwoch 19.05. 10:00 - 11:00 Digital
Mittwoch 26.05. 10:00 - 11:00 Digital
Mittwoch 02.06. 10:30 - 11:30 Digital
Mittwoch 09.06. 10:30 - 11:30 Digital
Mittwoch 16.06. 10:30 - 11:30 Digital
Mittwoch 23.06. 10:30 - 11:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Anfängerübung dient der Vermittlung der Grundlagen des Strafrechts, wobei der Fokus auf dem Allgemeinen Teil I und dem Besonderen Teil liegt.
Es werden der Deliktsaufbau und das strafrechtliche Fallprüfungsschema gemeinsam erarbeitet.
In weiterer Folge werden Fälle gemeinsam über ein Videokonferenztool besprochen, wobei Sie zur Mitarbeit angehalten sind.
Bitte bereiten Sie sich daher entsprechend auf die jeweiligen Einheiten vor und halten Sie für jede Übungseinheit eine aktuelle Gesetzesausgabe (StGB) bereit!

Nach Aufnahme in die AUE werden Sie auf der Lernplattform Moodle freigeschaltet. Dort finden Sie die zu besprechenden Fälle (jeweils im Vorhinein), den Zugang zur Videokonferenz, Lösungsskizzen (jeweils im Nachhinein) und sonstige Materialien.
Des Weiteren gibt es pro Woche eine kleine schriftliche Übung auf Moodle, durch die Sie Ihr Wissen festigen und auch Mitarbeitsplus sammeln können.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1.) positive Absolvierung einer der beiden Klausuren (Zulassung zum 2. Klausurtermin = Ersatztermin nur dann, wenn 1. Klausur negativ oder zur 1. Klausur gar nicht angetreten)

2.) qualifizierte Mitarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Beurteilt wird nach einem Punktesystem.
Für die gesamte Übung können Sie 25 Punkte erreichen.
Für die positive Absolvierung der AUE ist eine Punkteanzahl von mindestens 12,5 Punkten erforderlich.
Dabei müssen Sie auf eine der Klausuren mindestens 10,5 von 20 Punkten und durch Mitarbeit mindestens 2 von 5 Punkten erreichen.
1 Mitarbeitspunkt setzt sich aus 2 Mitarbeitsplus zusammen. Mitarbeitsplus können entweder durch Mitarbeit in der Einheit selbst oder durch Absolvierung einer kleinen schriftlichen Übung via Moodle erlangt werden.

Prüfungsstoff

Der Stoff beschränkt sich auf den Allgemeinen Teil I des Strafrechts (AT I) und den Besonderen Teil (BT), insbesondere den BT I.

Eine Übersicht der Lernbehelfe finden Sie auf der Institutshomepage:
https://strafrecht.univie.ac.at/lehre-und-studium/stoffabgrenzung/

Literatur

Als Einstieg wird empfohlen, das Lernprogramm Strafrecht Allgemeiner Teil, 16. Aufl. (2020) von Kienapfel/Höpfel/Kert im Selbststudium durchzuarbeiten.
Bitte halten Sie für jede Einheit eine aktuelle Gesetzesausgabe (StGB) bereit!
Zusätzlich wird empfohlen: Kienapfel/Höpfel/Kert, Allgemeiner Teil 16. Aufl. (2020) oder Fuchs/Zerbes, Allgemeiner Teil I 10. Aufl. (2018); Birklbauer/Lehmkuhl/Tipold, Besonderer Teil I 5. Aufl. (2020) oder Fuchs/Reindl-Krauskopf, Besonderer Teil I 7. Aufl. (2020).

Eine Übersicht finden Sie auf: http://strafrecht.univie.ac.at/lehre-und-studium/stoffabgrenzung/

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 25.02.2021 12:27