Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030480 UE Übung aus Verfassungsrecht (2017W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 56 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 10.10. 09:00 - 11:00 Hörsaal U16 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 17.10. 09:00 - 11:00 Hörsaal U16 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 24.10. 09:00 - 11:00 Hörsaal U16 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 31.10. 09:00 - 11:00 Hörsaal U16 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 07.11. 09:00 - 11:00 Hörsaal U16 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 14.11. 09:00 - 11:00 Hörsaal U16 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 21.11. 09:00 - 11:00 Hörsaal U16 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 28.11. 09:00 - 11:00 Hörsaal U16 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 05.12. 09:00 - 11:00 Hörsaal U16 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 12.12. 09:00 - 11:00 Hörsaal U16 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 09.01. 09:00 - 11:00 Hörsaal U16 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 16.01. 09:00 - 11:00 Hörsaal U16 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 23.01. 09:00 - 11:00 Hörsaal U16 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Gegenstand der Lehrveranstaltung sind die Grundlagen und Strukturen des Verfassungsrechts. Es werden unter anderem Kompetenzen, Grundrechte, Grundlagen der Verwaltung, Grundzüge der Gerichtsbarkeit des Öffentlichen Rechts und Zusammenhänge zum Europarecht behandelt.

Die Übung ist aufbauend gestaltet und der Stoff wird diskursiv und durch das gemeinsame Lösen von Fällen erarbeitet.

Das Ziel der Lehrveranstaltung besteht darin, die Teilnehmer*innen mit dem Verfassungsrecht vertraut zu machen und das selbstständige Lösen verfassungsrechtlicher Fälle zu schulen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

2 Klausuren, Mitarbeit. Bei den Klausuren darf und soll eine unkommentierte Gesetzesausgabe verwendet werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für eine positive Beurteilung sind die erfolgreiche Teilnahme an einer von zwei Klausuren sowie das Erbringen von sechs mündlichen Mitarbeitsleistungen erforderlich.

Prüfungsstoff

In den einzelnen Übungsstunden werden wir die Fälle und die sich daraus ergebenen Rechtsprobleme gemeinsam diskutieren und lösen. Die für die Übung vorgesehenen Fälle sind auf der Lernplattform moodle abrufbar. Die Teilnehmer*innen werden gebeten, die Fälle für die einzelnen Stunden vorzubereiten.

Bei den Klausuren werden die in den Einheiten besprochenen Themenbereiche abgeprüft.

Literatur

Folgende Werke werden wahlweise empfohlen: Berka, Verfassungsrecht, 6. Auflage (2016); Mayer/Kucsko-Stadlmayer/Stöger, Österreichisches Bundesverfassungsrecht, 11. Auflage (2015); Öhlinger/Eberhard, Verfassungsrecht, 11. Auflage (2016); Stelzer, Grundzüge des Öffentlichen Rechts, 3. Auflage (2016).
Für die Vorbereitung der jeweiligen Einheit werden Randziffern exemplarisch aus Berka, Verfassungsrecht, 6. Auflage (2016) und Stelzer, Grundzüge des Öffentlichen Rechts, 3. Auflage (2016) angegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:28