Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

030492 KO Konversatorium aus Strafrecht und Kriminologie (2021W)

für Nichtjurist*innen

1.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Termine 6.12. und 13.12.2021 abgesagt und auf online Unterlagen (moodle) umgestellt; Prüfung am 10.1.2022 über moodle

Montag 08.11. 16:00 - 18:15 Seminarraum SEM33 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 3.OG
Montag 06.12. 16:00 - 18:15 Seminarraum SEM33 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 3.OG
Montag 13.12. 16:00 - 18:15 Seminarraum SEM33 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 3.OG
Montag 10.01. 16:00 - 18:15 Seminarraum SEM33 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 3.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele der Lehrveranstaltung: Grundverständnis über das reale Kriminalitätsgeschehen, Erfassungsmethoden und Reaktionen auf Kriminalität

Inhalt: Vermittlung von Basiswissen aus den Bereichen Strafrecht und Kriminologie. Insbesondere werden Aufgabe und Gegenstand von Strafrecht und Kriminologie, Erscheinungsformen strafbaren Verhaltens, Erfassung von Kriminalität und Reaktionen auf Kriminalität behandelt.

Methode:
Präsentation der einzelnen Themenbereiche mit anschließender Diskussion

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

regelmäßige Mitarbeit (Anwesenheitspflicht); schriftlicher Abschlußtest

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Der Abschlußtest besteht aus 3 Fragen, die mit maximal je 5 Punkten bewertet werden. Für eine positive Note sind 8 Punkte zu erreichen.
Die Endnote setzt sich zu 70% aus der Beurteilung des Tests und zu 30% aus der Beurteilung der Mitarbeitsleistung zusammen.
Bitte beachten Sie, dass Änderungen im Ablauf der Lehrveranstaltungen durch Maßnahmen aufgrund einer sich verändernden Situation in Bezug auf COVID-19 möglich sind und der Lehrveranstaltungsstoff über digitale Kommunikation vermittelt werden muss. Gegebenenfalls erhalten Sie Informationen hier auf der Homepage und über Mailaussendung an Ihren u:net Account.

Prüfungsstoff

der gesamte in der Lehrveranstaltung vorgetragene Stoff

Literatur

H.-D. Schwind, Kriminologie und Kriminalpolitik: Eine praxisorientierte Einführung mit Beispielen, 23. A., Kriminalistik Verlag 2016
F. Neubacher, Kriminologie, 4. A., Nomos 2020
H. Fuchs/I. Zerbes, Strafrecht AT I, 10.A., Verlag Österreich 2018

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 30.03.2022 11:27