Universität Wien FIND

030538 SE Seminar aus Öffentlichem Recht (2016S)

Aktuelle Rechtsprechung (auch für DiplomandInnen und DissertantInnen)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anmeldung: Eintragung in Liste im Sekretariat ab 01.03.2016

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 10.03. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Donnerstag 17.03. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Donnerstag 07.04. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Donnerstag 14.04. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Donnerstag 21.04. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Donnerstag 28.04. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Donnerstag 12.05. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Donnerstag 19.05. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Donnerstag 02.06. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Donnerstag 09.06. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Donnerstag 16.06. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Donnerstag 23.06. 16:00 - 18:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Aktuelle Rechtsprechung aus dem Öffentlichen Recht

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Seminar, Referat, Beiträge zur Diskussion
Mindestanforderung und Beurteilungsmaßstab:
Mindestanforderung für die positive Beurteilung ist die Abfassung einer Seminararbeit gemäß den Vorgaben der Lehrveranstaltungsleitung und die gelungene Präsentation der Ergebnisse in Form eines Referats im Rahmen der Lehrveranstaltung.
Es besteht Anwesenheitspflicht.
Jede Teilleistung wird eigenständig bewertet. Die Seminararbeit fließt zu 70%, das Referat zu 25% und die Diskussionsbeiträge zu 5% in die Beurteilung der Lehrveranstaltung ein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen die Fähigkeit erlangen, aktuelle rechtliche Fragestellungen des Öffentlichen Rechts selbständig wissenschaftlich aufzuarbeiten (insbesondere auch durch umfassende eigenständige Recherche) und die Ergebnisse strukturiert und für alle verständlich im Rahmen eines Referats zu präsentieren

Prüfungsstoff

Verfassen einer Seminararbeit, Referate, Diskussion

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 20.03.2017 15:22