Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030551 UE Übung aus Steuerrecht (2020S)

(kombiniert mit VO)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 150 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 18.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal U18 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 19.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal U18 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Mittwoch 25.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal U18 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 26.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal U18 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Mittwoch 01.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal U18 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 02.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal U18 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Mittwoch 22.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal U18 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 23.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal U18 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Mittwoch 29.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal U18 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 30.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal U18 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Mittwoch 06.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal U18 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 07.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal U18 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Mittwoch 13.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal U18 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 14.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal U18 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Mittwoch 20.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal U18 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Informationen zum Home-Learning-Ablauf und zur Benotung
Aufgrund des Coronavirus‘ werden an der Universität Wien von Mittwoch, 11.3.2020 bis voraussichtlich einschließlich Samstag, 4.4.2020 keine Lehrveranstaltungen/Prüfungen mit physischer Präsenz abgehalten. Der Unterricht wird auf Home-Learning umgestellt.
Für die Übung aus Steuerrecht bedeutet das, dass Ihnen auf Moodle die Folien der Vorlesung der jeweiligen Einheit sowie die maßgeblichen Randziffern der Lehrbücher Doralt: Steuerrecht 2020 zur Vorbereitung und Erarbeitung des Inhalts und Doralt/Ruppe: Steuerrecht zur Vertiefung zur Verfügung gestellt werden.
Im Anschluss daran können Sie Ihr erarbeitetes Wissen mit Multiple Choice Tests für jede Einheit kontrollieren. Nach jeder beantworteten Frage sehen Sie, ob Sie die richtigen Antworten. Diese Multiple Choice Tests fließen nicht in die Benotung der Übung ein, sondern dienen ausschließlich der Selbstkontrolle. Sie können diese Tests so oft wiederholen wie Sie wollen bzw. bis Ihr durch die Lehrbücher und Folien erworbenes Wissen gefestigt ist Die Tests sind ab Montag der Woche der Einheit online.
Für den Erwerb eines Mitarbeitsplus‘ während der Zeit des Home-Learnings müssen Sie pro Einheit drei offene Fragen schriftlich auf Moodle beantworten. Für diese Beantwortung haben Sie nur einen Versuch. Das heißt, nach Abgabe können Sie Ihre Antworten nicht mehr ändern. Diese Tests öffnen sich immer montags, 0.00 Uhr und schließen sonntags, 23.59 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums können Sie auf Moodle schriftliche Antworten abgeben, sofern Sie ein Mitarbeits-Plus erwerben möchten. Danach ist eine Abgabe nicht mehr möglich. Um ein Mitarbeits-Plus zu bekommen, müssen alle drei Fragen beantwortet werden und es muss ersichtlich sein, dass Sie sich bei der Beantwortung redlich bemüht haben. Pro Einheit kann ein Plus erreicht werden. Das heißt, Sie können zwei Plus pro Woche sammeln. Am Ende der Woche wird eine Musterlösung online ersichtlich sein. Außerdem erfahren Sie dann wie viele Punkte Sie bei der Beantwortung erreicht haben. Diese Punkte wirken sich aber nicht auf Ihre Note aus. Es hat daher keine negativen Auswirkungen, sollten Sie weniger Punkte erreichen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

schriftliche Klausurarbeiten, mündliche Mitarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Grundlagen der Benotung: Der positive Abschluss der Übung setzt die Erbringung von mindestens zwei positiven Teilleistungen voraus. Von diesen Teilleistungen muss zumindest eine in Form einer Klausur erbracht werden. Als Teilleistungen kommen in Frage: Klausuren, mündliche Mitarbeit. Die Übung umfasst zwei Klausurtermine. Die Teilnahme an beiden Klausuren ist verpflichtend. Bei Nichtteilnahme an einer Klausur wird diese mit „nicht genügend“ beurteilt. Die Übung wird positiv beurteilt, wenn der Durchschnitt der beiden Klausuren nach arithmetischem Mittel positiv ist. Im entschuldigten Krankheitsfall wird eine Klausur nicht in das arithmetische Mittel eingerechnet – in diesem Fall ist die zweite Teilleistung zwingend in Form positiv bewerteter mündlicher Mitarbeit zu erbringen. Drei Mitarbeitsplus verbessern die Note um einen halben Grad, sechs Mitarbeitsplus verbessern die Note um einen ganzen Grad. Eine Notenverbesserung um mehr als einen ganzen Grad ist nicht möglich. Mit zwei negativen schriftlichen Klausuren ist – unabhängig von der Anzahl der Mitarbeitsplus – kein positiver Abschluss der Übung möglich. Eine Nachklausur ist nicht möglich.

Prüfungsstoff

Systematische Erfassung der Grundzüge des Steuerrechts aufgrund praxisrelevanter Beispiele.

Literatur

KODEX Steuergesetze in der jeweils aktuellen Fassung
Doralt, Steuerrecht - jeweils aktuelle Fassung
Unger/Vock, Casebook Steuerrecht, 7. Auflage
Spilker, Crashkurs Abgabenverfahrensrecht und Finanzstrafrecht (2019)
Spilker, Crashkurs Umsatzsteuer (2018)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:19