Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

030587 KU Plattformrecht (2021S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 22.03. 09:00 - 12:00 Digital
Montag 12.04. 09:00 - 12:00 Digital
Montag 10.05. 09:00 - 12:00 Digital
Freitag 14.05. 09:00 - 10:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel: Die Studierenden erlangen grundlegende Kenntnisse über ausgewählte Rechtsprobleme im Zusammenhang mit Online-Plattformen. Sie werden dadurch befähigt die Rechtsprobleme zu lösen.

Inhalt: Online-Plattformen (Orientierung, BWL-Grundlagen), E-Commerce Recht, TKG 2020, P2B-VO, P2C (new deal for consumers), neues Gewährleistungsrecht (nicht nur) für digitale Inhalte, Content Moderation (inkl. Urheberrechtsreform und Paket Hass im Netz), Digital Services Act, Digital Markets Act usw.

Methoden: Vortragstätigkeit, Fallbeispielerörterung, Hausarbeit

Praxisbericht:
1. Dr. Susanne Lackner, Vorsitzenden-Stellvertreterin der Kommunikationsbehörde Austria (KommAustria)
2. Hon.-Prof. Dr. Guido Kucsko und Dr. Dominik Hofmarcher, beide Schönherr Rechtsanwälte GmbH in Wien
3. Arno Scharf, Institut für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht, Universität Wien

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftlicher Abschlusstest (closed book), Mitarbeit, Hausarbeit/Legal Memo

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Positiver Abschlusstest, Hausarbeit und Mitarbeit.

Prüfungsstoff

Die in der Lehrveranstaltung durchgenommenen Inhalte (Folien, Vortrag, Referenzliteratur).

Literatur

Skript (Folien) und Leseliste, verfügbar über E-Learning-Plattform Moodle kurz vor Beginn der Lehrveranstaltung.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:25