Universität Wien FIND

030695 KU Betriebswirtschaftslehre (2016S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 350 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 14.03. 16:30 - 18:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Montag 04.04. 16:30 - 18:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Montag 11.04. 16:30 - 18:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Montag 18.04. 16:30 - 18:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Montag 25.04. 16:30 - 18:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Montag 02.05. 16:30 - 18:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Montag 09.05. 15:00 - 16:00 Leseraum LS11 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Leseraum LS12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Montag 09.05. 16:30 - 18:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Montag 23.05. 16:30 - 18:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Montag 30.05. 16:30 - 18:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Montag 06.06. 16:30 - 18:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Leseraum LS11 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Leseraum LS12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Montag 13.06. 16:30 - 18:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Leseraum LS11 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Kostenrechnung
o Grundbegriffe
o Anwendungsbereiche

Planung und Controlling

Bilanzanalyse
o Grundbegriffe
o Ausgewählte Kennzahlen

Unternehmensbewertung
o Grundbegriffe
o Gängige Methoden
o Anwendungsbereiche

Finanzierung
o Grundbegriffe
o Banken
o Börse
o Corporat Finance

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für die positive Absolvierung der Lehrveranstaltung sind mindestens zwei positive Teilleistungen notwendig. Die Note setzt sich aus diesen zwei Leistungen zusammen.
Bei unentschudigter Nichtteilnahme an der 1. Klausur erfolgt die Abmeldung aus dem Kurs. Eine Teilnahme an der 2. Klausur ist dann nicht mehr möglich. Erlaubte Hilfsmittel bei den Klausuren: unkommentierte Gesetzesausgaben (zulässig sind lediglich reine Paragraphenverweise und Unterstreichungen).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Einführung in einige wesentliche Themen der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, die für Juristen einen erhöhten Praxisbezug haben. Die Studenten sollen nicht lernen, Unternehmensbewertungen durchzuführen oder Bilanzen zu analysieren. Es reicht, diese lesen und verstehen zu können, um letztlich mitreden und die richtigen Fragen stellen zu können.

Prüfungsstoff

Neben der Theorie soll möglichst parallel der Praxisbezug in Form von case studies geschaffen werden. Beispielsweise anhand von Unternehmensbewertungsgutachten oder KMG-Prospekten. Wichtig ist das Vernetzen betriebswirtschaftlicher Fragen zu den juristischen Aspekten desselben Themas.

Literatur

BWL für Juristen Gesamtskriptum (Moodle)
weiterfürhende Literatur: Lechner/Egger/Schauer, Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Linde Verlag, jeweils aktuelle Auflage

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 20.03.2017 15:22