Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

030713 KU Börserecht (2021S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 56 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 08.03. 17:00 - 18:30 Digital
Montag 15.03. 17:00 - 18:30 Digital
Montag 22.03. 17:00 - 18:30 Digital
Montag 12.04. 17:00 - 18:30 Digital
Montag 03.05. 17:00 - 18:30 Digital
Montag 10.05. 17:00 - 18:30 Digital
Montag 17.05. 17:00 - 18:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte: Einführung in das österreichische Kapitalmarktrecht, (BörseG, KapitalmarktG, ÜbernahmeG), in die Grundzüge des Aufsichtsrechts (WertpapieraufsichtsG und FinanzmarktaufsichtsG) unter Berücksichtigung des auf diesem Gebiet geltenden Unionsrechts.
Ziele: Vermittlung von Grundkenntnissen des Kapitalmarktrechts (Organisation und Funktionsweise der Wertpapiermärkte, Grundzüge des Aufsichtsrechts, der Rechtsvorschriften für das öffentliche Anbieten von Wertpapieren und - in Grundzügen - des Übernahmerechts) einschließlich des einschlägigen Unionsrechts.
Methode: Vortrag und gemeinsame mündliche Erarbeitung des Lehrstoffs; ein Leitfaden im ppt-Format wird zur Verfügung gestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Eine Hausarbeit zu einem vorbestimmten Thema, die bis Semesterende zu verfassen ist.
Eine Onlineklausur mit Prüfungsbogen zum Download im Open-Book-Format.

Die beiden Arbeiten sind selbstständig und ohne Hilfe Dritter zu verfassen.
Die Arbeiten können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Positives Gesamtergebnis von Klausur und Hausarbeit (Gewichtung der Hausarbeit: 1/3 der Klausur)

Prüfungsstoff

Lehrveranstaltungsinhalt

Literatur

Aicher/Kalss/Oppitz (Hrsg.), Grundfragen des neuen Börserechts, Verlag Orac, Wien1998
Brandl/Saria (Hrsg.), Handbuch Kapitalmarktrecht, Band 1: Aufklärungspflichten - Organisationspflichten - Prospekthaftung, Bank Verlag Wien / SpringerWienNewYork, Wien 2005
Brandl/Kalss/Lucius/Oppitz/Saria (Hrsg.), Handbuch Kapitalmarktrecht Band 2: Finanzierung über den Kapitalmarkt, Bank Verlag Wien / SpringerWienNewYork, Wien 2006
Hausmaninger, Insider Trading - Eine systemvergleichende Untersuchung amerikanischer, europäischer und österreichischer Regelungen, Manz, Wien 1997
Kalss, Kapitalmarktrecht, in Holoubek/Potacs (Hrsg.), Öffentliches Wirtschaftsrecht Band II 3 ff, 3. Aufl., Verlag Österreich, Wien 2013
Kalss/Oppitz/U. Torggler/Winner (Hrsg.), BörseG 2018/Marktmissbrauchsverordnung – Kommentar, Linde, Wien 2019
Kalss/Oppitz/Zollner, Kapitalmarktrecht, 2. Aufl. Linde, Wien 2015
Kronke/Melis/Kuhn (Hrsg.), Handbuch Internationales Wirtschaftsrecht: Teil L: Börsen- und Kapitalmarktrecht, 2. Aufl., OttoSchmidt-Verlag, Köln 2017
Oppitz, Kapitalmarktaufsicht, Linde, Wien 2017
B. Raschauer, Finanzmarktaufsichtsrecht, Verlag Österreich, Wien 2015
Temmel (Hrsg.) Börsegesetz – Kommentar, LexisNexis, Wien 2010
Zivny, Kapitalmarktgesetz, 2. Auflage, Manz, Wien, 2016

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:25