Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

030720 KU Konzern- und Umgründungsrecht (2021S)

including Mergers, Demergers and Transformations

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 56 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 09.03. 10:30 - 12:00 Digital (Vorbesprechung)
Dienstag 16.03. 10:30 - 12:00 Digital
Dienstag 23.03. 10:30 - 12:00 Digital
Dienstag 13.04. 10:30 - 12:00 Digital
Dienstag 20.04. 10:30 - 12:00 Digital
Dienstag 27.04. 10:30 - 12:00 Digital
Dienstag 04.05. 10:30 - 12:00 Digital
Dienstag 11.05. 10:30 - 12:00 Digital
Dienstag 18.05. 10:30 - 12:00 Digital
Dienstag 01.06. 10:30 - 12:00 Digital
Dienstag 08.06. 10:30 - 12:00 Digital
Dienstag 15.06. 10:30 - 12:00 Digital
Dienstag 22.06. 10:30 - 12:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Konzernrecht: Konzernverhältnisse, grundlegende Rechtsprobleme; Vertragskonzern und faktischer Konzern;
Umgründungsrecht: Einbringungen, Verschmelzungen, Formwechselnde Umwandlung, Spaltungen
Überblick und Verständnis für grundlegende Probleme des Konzernrechts. Entwicklung eines Verständnisses für Gestaltungsmöglichkeiten im Umgründungsrecht.
Vortrag, Fallbeispiele, Diskussion; Anwendung der juristischen Methodenlehre

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1 positive Klausur, Mitarbeit, ausreichende Anwesenheit (dreimaliges Fehlen ist zulässig).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Mindestanforderungen und der Beurteilungsmaßstab bleiben grundsätzlich unverändert.
Zusätzlich werden aufgrund der besonderen Situation vermehrt Arbeitsfragen auf MOODLE angeboten, die eine zusätzliche Leistungserbringung auf elektronischem Wege ermöglichen.
Die Voraussetzung einer positiven Klausur bleibt bestehen.

Prüfungsstoff

Grundlegende Probleme und Fragestellungen des Konzern- und Umgründungsrechts.

Literatur

Für den KURS Konzern- und Umgründungsrecht empfohlene Literatur:
Ruhm, Thomas/Knauder, Christian/Sima, Katja: Skriptum „Konzernrecht“, 2. Aufl., Verlag LexisNexis, Orac-Rechtsskriptum, Wien 2011.
Geymayer, Ralf/Tröthan, Nikola: Skriptum „Grundlagen des Umgründungsrechts. Zivilrechtliche und außersteuerliche Aspekte“, 4. Aufl., Verlag LexisNexis, Orac-Rechtsskriptum, Wien 2018.
Kalss/Nowotny/Schauer, Österreichisches Gesellschaftsrecht, 2. Aufl. (2017): Hier nur die relevanten Passagen zum Konzernrecht und zum Umgründungsrecht!
Haberer/Krejci (Hrsg), Konzernrecht. Handbuch (2016): Zur Vertiefung für Interessierte!

Weitere Hinweise für geeignete Literatur:
Es stehen unterschiedliche Skripten, Lehrbücher und Handbücher zur Verfügung.
In der Diskussion werden Fallbeispiele, vor allem auch an Hand höchstgerichtlicher Rechtsprechung diskutiert.
Zusätzlich zum Konzernrecht für Interessierte: Krejci, Rechtsgutachten zum 10. ÖJT 1988.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:25