Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

030777 VO Grundlagen der Kriminologie (2021S)

gilt als LV für das Spezialisierungs-EC Strafrecht

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 08.03. 13:00 - 14:30 Digital
Montag 15.03. 13:00 - 14:30 Digital
Montag 22.03. 13:00 - 14:30 Digital
Montag 12.04. 13:00 - 14:30 Digital
Montag 19.04. 13:00 - 14:30 Digital
Montag 26.04. 13:00 - 14:30 Digital
Montag 03.05. 13:00 - 14:30 Digital
Montag 10.05. 13:00 - 14:30 Digital
Montag 17.05. 13:00 - 14:30 Digital
Montag 31.05. 13:00 - 14:30 Digital
Montag 07.06. 13:00 - 14:30 Digital
Montag 14.06. 13:00 - 14:30 Digital
Montag 21.06. 13:00 - 14:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Vorlesung beschäftigt sich, wie der Titel schon sagt, mit den Grundlagen der Kriminologie. Beginnend mit der Definition von Kriminologie – auch im Wandel der Zeit – und dem daraus folgenden Umfang des Forschungsgegenstandes von Kriminologie, werden anhand zahlreicher Beispiele Begriffe von zentraler Bedeutung für diesen Forschungsgegenstand erklärt. Dazu zählen beispielsweise „Hell- und Dunkelfeld“, Häufigkeits- und Kriminalitätsbelastungszahl oder Strafe – Sanktion – Reaktion. Dann folgt ein Überblick über bzw. erster Einblick in einzelne Teilgebiete der Kriminologie, wie insbesondere Erscheinungsformen von Straftaten, Ursachen kriminellen Verhaltens bzw. Kriminalitätstheorien, Präventionsmöglichkeiten, Sanktionen (-forschung) und Viktimologie. Dabei werden einige Schwerpunkte entsprechend den gerade öffentlich diskutierten kriminalpolitischen Reformanliegen gesetzt. Jedenfalls thematisiert werden Stärken und Schwächen der letzten Reform der Gewaltschutzgesetze und die längst überfällige Reform des Maßnahmenvollzugs.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftlicher Abschlusstest (18 Multiple-choice- und vier offene Fragen) online (auf moodle) am 21.6.2021.

Die Prüfung wird im Open-Book – Format abgehalten, allerdings ist zu bedenken, dass die Zeit nicht erfahrungsgemäß nicht ausreicht, um mehrere Fragen „nachzuschlagen“. Hilfe durch andere Personen ist nicht zulässig!

Nähere Details entnehmen Sie bitte dem „Deckblatt“ zur Prüfung, das Sie auf moodle finden werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für ein Genügend müssen Sie 25 Punkte der 50 möglichen Punkten erreichen.
Ein Befriedigend erhalten Sie ab 37 Punkten (74%),
ein Gut ab 42 Punkten (84%) ein Gut
und ab 46 Punkten (92%) ein Sehr gut.

Für die Multiple-Choice-Fragen gibt es jeweils maximal zwei Punkte (unabhängig von der Anzahl der richtigen Alternativen). Wird eine falsche Alternative angekreuzt/ausgewählt, so gibt es für diese Frage gar keinen Punkt. Werden nicht alle richtigen Alternativen ausgewählt, erhalten Sie nur den jeweiligen prozentuellen Anteil der zwei Punkte.

Die vier offenen Fragen bringen insgesamt maximal 14 Punkte, wobei die jeweils erreichbare Punkteanzahl nach der Frage in Klammer angeführt wird.

Für die Prüfung haben Sie 25 min Zeit, wobei das Zeitfenster für die Prüfung – also der Zeitraum, in dem Sie die Prüfung absolvieren können – 40 Minuten beträgt. Sie haben also 15 min Zeit für den Einstieg in die Prüfung.

Prüfungsstoff

Der gesamte Stoff, der vorgetragen wurde, ist prüfungsrelevant, falls nicht ausnahmsweise auf moodle eine punktuelle Einschränkung vermerkt ist. Auch eventuell organisierte Gastvorträge gehören zum Prüfungsstoff. Die ppt-Präsentationen zu den einzelnen Einheiten werden auf moodle zur Verfügung gestellt.

Literatur

Weiterführende Literatur:

Karl-Ludwig Kunz/Tobias Singelnstein, Kriminologie: Eine Grundlegung, 7. Aufl., Verlag Utb GmbH, 2016;
Bernd-Dieter Meier, Kriminologie, 6. Auflage, Verlag C.H.Beck, 2021;
Hans-Dieter Schwind, Kriminologie und Kriminalpolitik: Eine praxisorientierte Einführung mit Beispielen, 23. Auflage, Kriminalistik Verlag, 2016;
Frank Neubacher, Kriminologie, 4. Auflage, Nomos Verlag, 2020;

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 31.05.2021 11:47