Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

030792 VO Privilegierte und Diskriminierte? (2021S)

Zur Rechtsstellung der Religionsgemeinschaften in Österreich

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 08.03. 16:30 - 18:00 Digital
Montag 15.03. 16:30 - 18:00 Digital
Montag 22.03. 16:30 - 18:00 Digital
Montag 12.04. 16:30 - 18:00 Digital
Montag 19.04. 16:30 - 18:00 Digital
Montag 26.04. 16:30 - 18:00 Digital
Montag 03.05. 16:30 - 18:00 Digital
Montag 10.05. 16:30 - 18:00 Digital
Montag 17.05. 16:30 - 18:00 Digital
Montag 31.05. 16:30 - 18:00 Digital
Montag 07.06. 16:30 - 18:00 Digital
Montag 14.06. 16:30 - 18:00 Digital
Montag 21.06. 16:30 - 18:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Untersucht wird die Rechtsstellung der Religionsgemeinschaften in Österreich. Dabei erfolgt eine vergleichende Analyse vor allem des Konkordats 1933/34 und seiner Zusatzverträge, des Protestantengesetztes 1961, des Orthodoxengesetzes 1967, des Israelitengesetzes in der Fassung von 2012 und des Islamgesetzes 2015. Was etwa die Rechtsstellung der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich betrifft, ist diese Lehrveranstaltung deswegen von Bedeutung, weil jeweils Parallelregelungen für andere gesetzlich anerkannte Religionsgemeinschaften in den Blick genommen werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es werden zwei Skripten auf die MOODLE-Plattform gestellt werden. Anhand ausgewählter Fragen wird ein mündliches Abschlusskolloquium gehalten werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ungeachtet des Vorlesungstyps ist Mitarbeit sehr erwünscht aber nicht unbedingt erforderlich.

Prüfungsstoff

Die beiden oben genannten Skripten.

Literatur

Die beiden Skripten enthalten reichliche Verweise auf gedruckte Literatur bzw. Judikate.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 09.07.2021 15:27