Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

030831 KU Droit civil francais et droit civil autrichien: Approches historiques et comparées (2021S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Französisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 14.06. 09:00 - 12:00 Digital
Dienstag 15.06. 09:00 - 12:00 Digital
Mittwoch 16.06. 09:00 - 12:00 Digital
Donnerstag 17.06. 09:00 - 12:00 Digital
Freitag 18.06. 09:00 - 12:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel des Kurses ist es, ein grundlegendes Element der französischen Rechtskultur vorzustellen: der Code civil von 1804. Die Methode ist historisch und vergleichend: Die Kodifikation des französischen Zivilrechts wird mit dem ABGB von 1811 vergleichen.
Nach einem Rückblick auf die Rechtslage vor den Gesetzbüchern (1) werden der Kontext, die Gründe und das Verfahren, die zur Verkündung der beiden Gesetzbücher führten, untersucht (2). Es wird dann notwendig sein, einige ihrer allgemeinen Aspekte zu betrachten: Struktur, Quellen, Geist (3). Schließlich werden die wichtigsten Regeln des Familienrechts, des Eigentumsrechts und des Vertragsrechts studiert (4).

Die Sprache der Lehrveranstaltungsprüfung ist Französisch.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle erfolgt mündlich.

Erlaubte Hilfsmittel: Die Studierenden können ihre Kursnotizen verwenden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für eine positive Beurteilung sollen die Studierenden fähig sein, die Grundzüge des Code civil im Vergleich zum ABGB auf Französisch zu erklären.

Prüfungsstoff

Der Prüfungsstoff entspricht dem gesamten Inhalt des Kurses.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 11.06.2021 09:07