Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

030833 KU Einführung in das rechtswissenschaftliche Arbeiten (2021S)

mit einer Einführung in Grundbruch, Firmenbuch und andere Datenbanken

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 11.03. 12:30 - 14:00 Digital
Donnerstag 18.03. 12:30 - 14:00 Digital
Donnerstag 25.03. 12:30 - 14:00 Digital
Donnerstag 15.04. 12:30 - 14:00 Digital
Donnerstag 22.04. 12:30 - 14:00 Digital
Donnerstag 29.04. 12:30 - 14:00 Digital
Donnerstag 06.05. 12:30 - 14:00 Digital
Donnerstag 20.05. 12:30 - 14:00 Digital
Donnerstag 27.05. 12:30 - 14:00 Digital
Donnerstag 10.06. 12:30 - 14:00 Digital
Donnerstag 17.06. 12:30 - 14:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Teilnehmer erwerben Grundkenntnisse und Grundkompetenzen im rechtswissenschaftlichen Arbeiten. Es werden die wichtigsten juristischen Quellengattungen erörtert und wo man sie findet; es werden sowohl digitale als auch analoge Methoden der Literaturrecherche erörtert, und es wird ein Einblick in das Firmenbuch- und Grundbuchwesen gegeben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Teilnehmer halten ein Kurzreferat (Besprechung einer höchstgerichtlichen Entscheidung), recherchieren Literatur zu ihrem Thema und nehmen an einem kurzen schriftlichen Test teil.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Das Kurzreferat fließt zu 50 % in die Gesamtnote ein (jeweils 25 % für den Inhalt und für die Form); weitere 25 % entfallen auf die Literaturliste und auf den Abschlusstest.
In der Lehrveranstaltung herrscht Anwesenheitspflicht.

Prüfungsstoff

siehe moodle

Literatur

siehe moodle

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:25