Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

040004 KU Weiterführende Themen der Wirtschaftssoziologie (MA) (2020S)

Arbeitsbeziehungen im internationalen Vergleich

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

AKTUELLE INFOS ZUR LEHRVERANSTALTUNG SIEHE MOODLE!

Montag 02.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 09.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 16.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 23.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 30.03. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 20.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 27.04. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 04.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 11.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 18.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 25.05. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 08.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 15.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 22.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 29.06. 13:15 - 14:45 Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung vermittelt ein Verständnis der Logik und der Herausforderungen bei der Gestaltung von Arbeitsbedingungen in Unternehmen. Ausgehend von Machtasymmetrien am Arbeitsmarkt und der Logik der Interessenorganisation werden die Herausforderungen diskutiert, mit denen Arbeitnehmer- und Arbeitgeberverbände im Kontext des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Strukturwandels konfrontiert sind. Besprochen werden die Arbeitsbeziehungen auf betrieblicher, verbandlicher, staatlicher und europäischer Ebene, wobei die Bedingungen und Entwicklung in Österreich im Vergleich zu anderen europäischen Ländern analysiert werden.
Vor jeder Einheit ist ein einleitender Text lesen und zusammen zu fassen (10-12 Zeilen). Die Zusammenfassung ist auf Moodle hochzuladen. Die ersten drei Einheiten, in denen die begriffliche und theoretische Grundlage der Lehrveranstaltung gelegt werden, werden vom Lehrveranstaltungsleiter gestaltet. Ab der vierten Einheit referieren die Teilnehmer*innen die Ergebnisse eigener empirischer Untersuchungen zu Forschungsfragen, die sie in der ersten Einheit zur Bearbeitung übernommen haben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Lehrveranstaltung ist prüfungsimmanent. Die Note setzt sich aus den folgenden Elementen zusammen: Textzusammenfassungen (20%), Referat (20 Min., 30%), schriftliche Ausarbeitung des Referats (5000-6000 Wörter) (50%). Die Anwesenheit in allen Einheiten ist verpflichtend, Teilnehmer*innen können zweimal unentschuldigt fehlen, eine weitere Fehleinheit führt zum Ausschluss von der Lehrveranstaltung. Alle schriftlichen Arbeiten sind auf Moodle hochzuladen und werden mittels Plagiatssoftware geprüft.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Note ergibt sich als gewichtetes Mittel der drei Prüfungselemente. Für die Textzusammenfassungen wird jede nicht rechtzeitig (Vortag der Einheit, in welcher der Text besprochen wird, 23h59) abgegebene Arbeit mit einer Note Abzug gewertet. Im Referat wird die Stringenz der mündlichen Darstellung von Forschungsfrage, Theorie, Hypothese und Ergebnissen beurteilt. Die Hausarbeit wird hinsichtlich der Stringenz der schriftlichen Ausarbeitung von Forschungsfrage, Theorie, Hypothese und Ergebnissen beurteilt.

Prüfungsstoff

Inhalte der besprochenen Texte

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:19