Universität Wien FIND

040029 KU Wirtschaftssoziologie - Vertiefung (MA) (2017S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 01.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 08.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 15.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 22.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 29.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 05.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 26.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 03.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 10.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 17.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 24.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 31.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 07.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 14.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 21.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 28.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Kurs Wirtschaftssoziologie - Vertiefung gibt Masterstudierenden die Möglichkeit sich im Zuge einer eigenständigen, theoriegeleiteten Forschungsarbeit in Themenfelder der Wirtschaftssoziologie zu vertiefen.

Der Kurs verfolgt zweierlei Ziele: 1. In der eigenständigen Auseinandersetzung mit wirtschaftssoziologischen Fragestellungen, sowie der Diskussion von Beiträgen anderer TeilnehmerInnen, erweitern die Studierenden ihr Verständnis von soziologischen Grundkonzepten und den Wechselwirkungen zwischen Wirtschaft und Gesellschaft. 2. Die Studierenden entwickeln Kompetenzen in der Konzeption und der Durchführung eines Forschungsprojekts und lernen andere Forschungsarbeiten kritisch zu evaluieren.

Inhalte: Die TeilnehmerInnen bearbeiten eine eigenständig formulierte Forschungsfrage aus diversen Themenbereichen wirtschaftssoziologischen Hintergrunds. Die vorgegebene Themenbereiche sind strukturiert entlang aktueller Forschungsschwerpunkte und Debatten der Wirtschaftssoziologie und behandeln u.a. die Entstehung von Netzwerken und Sozialkapital, die soziologische Perspektive auf Märkte, die soziale und kulturelle Einbettung wirtschaftlicher Transaktionen, die Relevanz von Gerechtigkeit, Reziprozität und Fairness für wirtschaftliches Handeln, oder die Typisierung von Kapitalismusformen und Wohlfahrtsstaaten.

Im ersten Teil des Kurses setzen sich Studierende innerhalb eines Themenbereichs mit existierender Literatur und relevanten Theorien auseinander und formulieren eine eigenständige Forschungsfrage. Im zweiten Teil des Kurses wird ein Forschungsdesign zu dieser Fragestellung entwickelt und durchgeführt. Die verschriftlichten Erkenntnisse der beiden Teile bilden die Basis der abschließenden Seminararbeit.

Methoden: Einführende Vorträge; regelmäßige Präsentationen zu Teilen des Forschungsprojekts; Peer-Feedbackprozesse und Diskussion; individuelles Feedback durch den LV-Leiter

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Kurzpräsentationen zu Abschnitten des Forschungsprojekts (30%); Endbericht (~ 15-seitig; 50%); Mitarbeit und Teilnahme am Peer-Feedbackprozess (20%)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Notenspiegel: 0-50%: Nicht Genügend; 50,1-62,5% Genügend; 62,6-75% Befriedigend; 75,1-87,5% Gut; 87,6-100% Sehr Gut;
Mindestanforderung für die positive Beurteilung ist die Abfassung einer Seminararbeit gemäß den Vorgaben der Lehrveranstaltungsleitung. Unabhängig vom Grund des Fernbleibens wird Abwesenheit in max. 2 Sitzungen toleriert.

Prüfungsstoff

Literatur

Die Basisliteratur wird mit den Studierenden in der 1. Einheit besprochen. Darüber hinaus ist weiterführende Literatur von den TeilnehmerInnen selbst zu recherchieren.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 19.02.2018 11:34