Universität Wien FIND

040073 KU Corporate Governance und externes Rechnungswesen II (MA) (2019S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Empfohlen werden Vorkenntnisse aus Rechnungslegung und Privatrecht!

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 04.03. 12:00 - 13:00 Hörsaal 16 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 06.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 16 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 06.03. 11:30 - 14:45 Hörsaal 15 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 11.03. 11:30 - 14:45 Hörsaal 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 13.03. 09:45 - 12:30 Hörsaal 15 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 19.03. 09:45 - 14:45 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 26.03. 09:45 - 14:45 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 02.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 02.04. 11:30 - 14:45 Hörsaal 16 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 14.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Freitag 24.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 16 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Kurs bildet eine Kernveranstaltung für Studierende, die sich für den Bereich der Abschlussprüfung interessieren. So behandelt der Kurs die theoretischen Grundlagen der Abschlussprüfung von der Prüfungsplanung über die Prüfungsverfahren bis zum risikoorientierten Prüfungsansatz. Eingebettet wird das Lehrmaterial in die aktuelle Diskussion um die Qualität der Abschlussprüfung, so dass auch Aspekte zur Qualitätssicherung sowie -kontrolle der Abschlussprüfer kritisch diskutiert werden. Die Veranstaltung schließt mit Ausführungen zur Mitteilung des Prüfungsurteils in Form des Bestätigungsvermerks und des Prüfungsberichts.

Ziel der Veranstaltung ist, dass die Studierenden gemeinsam mit dem LV-Leiter die Lehrinhalte erarbeiten. Die LV wird durch Referate weiterer Vortragender aus dem Wirtschaftsprüfungswesen abgerundet.
Folglich bereiten die Studierenden Kurzvorträge zu verschiedenen Themen vor, die in die Lehrveranstaltungen eingebettet werden. Die Kurzvortragsthemen werden am 1.3. vorgestellt und am 6.3. zugeteilt; für jedes der 24 Themen steht eine Vortragszeit von max. 20 Minuten zur Verfügung. Bei mehr oder weniger als 24 Teilnehmer(inne)n werden die Themen in Gruppen vergeben bzw. erhält jede(r) Teilnehmer(in) mehr als ein Thema, wenngleich kein Teilnehmer mehr als zwei Themen bearbeiten muss. Zusätzlich werden zu jedem Referatsthema ein bis zwei "Challenger" bestellt, die das Referat zu analysieren und diskutieren haben.
Während der gesamten Veranstaltungsreihe besteht Anwesenheitspflicht.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Am Ende der Veranstaltungsreihe findet eine 60-minütige Klausur statt.

Klausurtermin: 14.05.2019

Präsentationen und Klausur zählen zu jeweils rd. 40%, die Mitarbeit in der Lehrveranstaltung zu rd. 20% auf die Gesamtbeurteilung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

4: 50+%
3: 63+%
2: 77+%
1: 90+%

Prüfungsstoff

Das Lehrbuch, alle Präsentationen und die Inhalte der Präsenzlehrveranstaltungen.

Literatur

Lehrbuch "Wirtschaftliches Prüfungswesen - Der Einstieg"; Brösel, Freichel, Toll, Buchner (Verlag Vahlen) dzt. 3. Auflage (auch als e-book verfügbar) - Hörerermäßigungen sind beantragt.
Und ergänzende österreichische Materialien

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 17.06.2019 12:27