Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

040083 KU Business Process Management (MA) (2021S)

8.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

digital synchron (vorläufig, wird laufend gemäß Vorgaben evaluiert und adaptiert)
Voraussetzung Webcam und Mikrofon
Anwesenheit erforderlich
Unentschuldigtes Fehlen in der 1.LV-Einheit am DO 04.03.2021 führt zum Verlust des Platzes in der Lehrveranstaltung.

DO wtl von 04.03.2021 bis 24.06.2021 08.00-11.15;
MI wtl von 10.03.2021 bis 30.06.2021 08.00-11.15;
Ort: Digital (vorläufig, wird laufend gemäß Vorgaben evaluiert und adaptiert);
Mögliche Präsenztermine werden via Moodle bekannt gegeben.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Kurs ist in einen theoretischen und einen praktischen
Teil gegliedert.

Theorie:
+ Einführung in Business Process Management Systems
+ Erhebung/Kreativmethoden
+ Geschäftsprozessmodellierung
+ Aus- und Bewertung von GP-Modellen
+ Ausblick: Metamodellierungskonzepte

Praxis:
+ ADONIS®: Konzeption und Anwendungen
+ Technologien zur Umsetzung von Geschäftsprozessmodellen (Workflow-Technologie, Web-Technologie)
+ Fallstudie

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Eigenständige Lösungen von Aufgaben,
- Bearbeitung von Fallstudien in Gruppen,
- Mitarbeit,
- Zwischen- und Endtest

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Leistungsbeurteilung des Kurses erfolgt in drei Bereichen,
Gruppenprojekt: max. 20 %, inkl. Präsentation
Praxiskolloquium: max. 30 %
2 Leistungskontrollen Theorie: max. 40 %
Mitarbeit: max. 10 %

Theorie & Praxis Einheiten sind aufeinander aufbauend, d.h. nicht getrennt absolvierbar.

Die Lehrveranstaltung ist als prüfungsimmanent klassifiziert und geführt; insofern besteht Anwesenheitspflicht! d.h. 3 Fehleinheiten (Unterrichtseinheiten); Weitere Entschuldigungen werden NICHT angenommen! Bleiben Sie der LV öfter fern, erfolgt eine Beurteilung mit „Nicht Genügend“.

Insgesamt müssen 50% für einen positiven Abschluss erreicht werden.

Zusätzliche Mitarbeit während der Lehrveranstaltung ist sehr erwünscht und wird mit 10% der Gesamtnote beurteilt.

Leistungskontrollen - grundsätzlich ohne Unterlagen, außer es wird unmittelbar VOR der Wiederholung gestattet.

Notenschlüssel (Bewertungsskala):
Höchste  Niedrigste Note
100,00 % 88,00 %   1
  87,99 % 75,00 %   2
  74,99 % 63,00 %   3
  62,99 % 50,00 %   4
  49,99 %   0,00 %   5

Prüfungsstoff

Inhalte des Skriptums
zusätzliche Folien auf Moodle
in den LV-Einheiten durchgenommene Inhalte

Literatur

Skriptum zur Lehrveranstaltung ist im Rahmen der Lehrveranstaltung erhältlich.Das Skriptum zur Lehrveranstaltung ist nach der Vorbesprechung (verbindliche Zusage) am OMP-DKE Lehrstuhl erhältlich.
(http://www.dke.univie.ac.at)

ADONIS Academic Edition
(wird im Rahmen der LV zur Verfügung gestellt)

Ausgewählte Literatur (siehe Skriptum und Ankündigung in der LV)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:25