Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

040098 UK SOLV - Wie viel Imperialismus steckt in einer globalisierten Welt? (BA) (2018W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Diese Lehrveranstaltung wird von Studierenden der Volkswirtschafslehre organisiert

Mehr Informationen (zu Literatur, etc.): tba

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 02.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 09.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 16.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 23.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 30.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 06.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 13.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 20.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 27.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 04.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 11.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 08.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 15.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 22.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 29.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die SOLV (selbst organisierte Lehrveranstaltung) ist eine Lehrveranstaltungsreihe, die von der VWL-Basisgruppe Roter Börsenkrach organisiert wird. (www.bagrurbk.wordpress.com). Ziel ist es, Inhalte zu vermitteln, die nach Meinung der Studierenden im VWL-Curriculum fehlen bzw. zu kurz kommen. Deshalb liegt die Themenwahl, Planung und Durchführung der LV in der Verantwortung von interessierten Studierenden. Falls du bei der Gestaltung einer der nächsten SOLVs mitwirken willst, kontaktiere bitte das Organisationsteam oder den Roten Börsenkrach.

Wie viel Imperialismus steckt in einer globalisierten Welt?

Dieser Frage wollen wir uns durch einen Überblick über die lange Geschichte imperialistischer Theorien annähern, ohne gleichzeitig die Aktualität des Themas aus den Augen zu verlieren. Die Inhalte der LV sind chronologisch gegliedert und lassen sich grob in folgende Teile unterscheiden:

- Klassische Marxistische Imperialismus-Theorien (Luxemburg, Lenin, Kautsky)
- Imperialistische Theorien ab 1945
- Neoklassische „Imperialismus“-Theorien sowie Bürgerliche Kritik am Konzept des Imperialismus
- Globalisierung und aktuelle Debatten

Der Stoff wird dabei anhand von ausgewählter Literatur erarbeitet und zusätzlich durch von den Teilnehmer_innen gestaltete Vorträge vermittelt. Weiters wird es in der LV auch reichlich Raum für Diskussionen geben- ein angeregter Diskurs ist auf jeden Fall erwünscht!

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Mitarbeit (33%)
1 Literaturanalyse (33%)
Gestaltung einer Einheit (33%)
Zusatzleistung: Gestaltung eines Werkes (Freier Text, Gedicht, Film, Lied,…) mit Bezug zur LV
Zugunsten Studierender kann eine Abweichung von den Beurteilungskriterien im Ausnahmefall (z.B. bei großem Andrang zur LV) genehmigt werden.
Anwesenheit in der ersten Einheit verpflichtend!

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Literatur wird über Moodle bekannt gegeben und laufend ergänzt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 13.03.2019 10:47