Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

040237 VO Europäisches Gesellschaftsrecht (2021S)

(MA)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
DIGITAL

Zur Prüfung müssen Sie sich extra über USpace anmelden!
Die Anmeldung zur Vorlesung ersetzt nicht die Anmeldung zur Prüfung!

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 03.03. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 10.03. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 17.03. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 24.03. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 14.04. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 21.04. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 28.04. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 05.05. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 12.05. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 19.05. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 26.05. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 02.06. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 09.06. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 16.06. 09:45 - 11:15 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung soll den Studierenden ein Einblick in das europäische Gesellschaftsrecht gewährt werden. Dabei sollen die für Gesellschaften relevanten primärrechtlichen (insbesondere Grundfreiheiten) und sekundärrechtlichen Normen des Unionsrechts näher behandelt werden. Darüber hinaus werden die besonderen europäischen Gesellschaftsformen einer näheren Betrachtung unterzogen und zu den nationalen Gesellschaftsformen in Bezug gesetzt. Auch die für das Verständnis des europäischen Gesellschaftsrechts notwendigen Randgebiete werden Teil dieser Lehrveranstaltung sein.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die schriftliche Lehrveranstaltungsprüfung "Europäisches Gesellschaftsrecht" wird in deutscher Sprache abgehalten und dauert 90 Minuten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Insgesamt können bei der schriftlichen Prüfung 60 Punkte erreicht werden, ab 31 (51 %) Punkte ist die Prüfung positiv absolviert.
Notenschlüssel: ab 31 Punkten - genügend; ab 39 Punkten - befriedigend; ab 47 Punkten - gut; ab 55 Punkten - sehr gut

Prüfungsstoff

Folien und Vortrag
Ergänzend: Literatur

Literatur

Borchardt, Die rechtlichen Grundlagen der Europäischen Union, 7. Auflage,2020
Streinz, Europarecht, 11. Auflage 2019
Kalss /Klampfl ,Europäisches Gesellschaftsrecht, 2015
Rieder/ Huemer, Gesellschaftsrecht, 5. Auflage, 2019
Habersack/Verse, Europäisches Gesellschaftsrecht, 5. Auflage, 2019.
Eckert, Internationales Gesellschaftsrecht, 2010

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 06.10.2021 10:08