Universität Wien FIND

040310 KU Rechnungslegung und Besteuerung von Versicherungsunternehmen (MA) (2018W)

(verwendbar für Ausgewählte Teilgebiete des externen Rechnungswesens A, B oder C)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Vorkenntnisse zur Rechnungslegung und Unternehmensbesteuerung werden erwartet, jedoch keine Versicherungskenntnisse.

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 02.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 09.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 16.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 23.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 30.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 06.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 13.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 20.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 27.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 04.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 11.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 08.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 15.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 22.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 29.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Kurs behandelt die Besonderheiten der Rechnungslegung und Besteuerung von Versicherungsunternehmen nach österreichischem Recht, grundsätzlich in Vortragsform mit teilweise gemeinsamer Erarbeitung der Inhalte. Auf die Rechnungslegung von Versicherungsunternehmen nach den International Financial Reporting Standards wird in einem kurzen Überblick eingegangen. Hauptziel ist die Fähigkeit, die Jahresabschlüsse von Versicherungsunternehmen (nach österreichischem Recht) zu verstehen und zu analysieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- regelmäßige Teilnahme (mindestens 75%)
- Kurzreferat zur Analyse des Jahres- oder Konzernabschlusses eines österreichischen Versicherungsunternehmens eigener Wahl: 29. (bzw. 15.) Jänner 2019
- Klausur: 22. Jänner 2019, 15.00 - 16.30 Uhr, HS 9 (ohne Hilfsmittel)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für die Beurteilung zählen das Referat und die Klausur je 50%.
Es können 2 x 90 = 180 Punkte erreicht werden. Die LV wird ab 91 Punkten positiv beurteilt (4; ab 113 Punkten: 3, ab 135 Punkten: 2, ab 157 Punkten: 1).

Prüfungsstoff

siehe LV-Inhalt und Art der Leistungskontrolle

Literatur

Unterlagen werden im Kurs verteilt; unterstützende Literatur wird auf Anfrage bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 13.03.2019 11:07