Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

040462 VK RdW: Rechtliche Rahmenbedingungen der Abschlussprüfung (2008W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 08.10. 16:00 - 18:00 Hörsaal 12
Mittwoch 22.10. 16:00 - 17:30 Hörsaal 12
Mittwoch 12.11. 16:00 - 17:30 Hörsaal 12
Mittwoch 19.11. 16:00 - 17:30 Hörsaal 12
Mittwoch 03.12. 16:00 - 17:30 Hörsaal 12
Mittwoch 07.01. 16:00 - 17:00 Hörsaal 12
Mittwoch 07.01. 17:00 - 17:30 Hörsaal 12
Montag 12.01. 17:00 - 18:00 Hörsaal 5
Mittwoch 21.01. 16:00 - 17:00 Hörsaal 12
Mittwoch 21.01. 17:00 - 18:00 Hörsaal 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Prüfungspflicht nach UGB, Unabhängigkeit des Abschlussprüfers nach UGB, dem EU-Recht sowie internationalen Prüfungsstandards, Haftung des Abschlussprüfers nach UGB, Grundlagen der Abschlussprüfung nach UGB, ISA, SAS, Gründungsprüfungen, Prüfungen im Rahmen von Umgründungen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Besprechung von OGH-Entscheidungen und aktuellen Artikeln aus Fachzeitschriften, Präsentationen Beurteilung: Mündliche Mitarbeit und zwei schriftliche Klausuren

Literatur

Bücher und Kommentare:

Doralt, Haftung der Abschlussprüfer, LexisNexis, Wien (2005) Gruber, Aktuelle Probleme der Abschlussprüfung, Manz, Wien (2006) Straube, Kommentar zum Handelsgesetzbuch. 2. Band: Rechnungslegung §§ 189 -
283 HGB, Manz, Wien (2000)
Koppensteiner, GmbH-Gesetz, Orac, Wien (1999) Doralt, Kommentar zum Aktiengesetz Bd. 1 u. 2, Linde, Wien (2003)

Aufsätze:

Doralt, Abschlussprüfung neu: Unabhängigkeit geschwächt und Haftung reduziert! , Bank Archiv 2006, 173ff.
Tiedje, Die neue EU-Richtlinie zur Abschlussprüfung, WPg 2006, 593ff.

Fachgutachten und Standards:

International Standards on Auditing (ISAs) (auf www.ifac.org)

KFS/PG1 Über Grundsätze ordnungsgemäßer Durchführung von Abschlußprüfungen
nach den Vorschriften des Rechnungslegungsgesetze
KFS/PG1a Zur Verpflichtung des Abschlussprüfers Bilanzfälschungen und
Malversationen aufzudecken
KFS/PG2 Über Grundsätze ordnungsgemäßer Berichterstattung bei
Abschlußprüfungen nach den Vorschriften des Rechnungslegungsgesetzes
KFS/PG2a Abänderung des Fachgutachtens KFS/PG 2
IWP/PG5 Über Grundsätze der Bestimmung des Umfanges von Prüfungshandlungen
KFS/PG6 Zur Offenlegung der gesetzlichen Vorschriften, nach denen der
Jahresabschluss erstellt und der Grundsätze, nach denen die Prüfung des
Jahresabschlusses durchgeführt wurde
IWP/PG8 Zur Einbindung des Bestätigungsvermerks (§ 274 HGB) in einen nach
internationalen Prüfungsgrundsätzen gestalteten Bestätigungsbericht
IWP/PG9 Über Grundsätze für Erteilung von Bestätigungsvermerken bei
Abschlussprüfungen nach den Vorschriften des HGB (idF ReLÄG 2004)
KFS/PE4 Zur Verpflichtung des Abschlußprüfers auf Vorlage des
Prüfungsberichts gemäß § 273 Abs 3 HGB (Mai 1983 - überarbeitet 20.Mai 1992)
KFS/PE5 Zur Einholung von Vollständigkeitserklärungen
KFS/PE6 Zur Verpflichtung des Abschlußprüfers auf Vorlage des
Prüfungsberichts gemäß § 273 Abs 3 HGB bei Personengesellschaften des Handelsrechts im Sinn von § 221 Abs 5 HGB
KFS/PE7 Zur Vorgangsweise bei Erstprüfungen
KFS/PE8 Zur Verpflichtung des Abschlussprüfers auf Vorlage des
Prüfungsberichts bei Gesellschaften mit beschränkter Haftung und zur Ausübung der Redepflicht gemäß § 273 Abs 2 HGB bei Gesellschaften mit beschränkter Haftung und bei Personengesellschaften des Handelsrechts im Sinne des § 221 Abs 5 HGB
IWP/PE9 Zur Formulierung des Bestätigungsvermerkes zu einem befreienden
Konzernabschluss im Sinne des § 245 a HGB (KonzaG)
IWP/PE10 Stellungnahme zu den materiellen Voraussetzungen eines befreienden
Konzernabschlusses im Sinne des § 245 a HGB (KonzaG)
KFS/PE13 Zur Haftung für Fehler des Prüfers bei Prüfungen, die keine
Pflichtprüfungen gem. § 268 HGB sind und bei Aufträgen zur Durchführung einer prüferischen Durchsicht

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:29