Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

040463 VK RdW: Berufsspezifisches Recht für Wirtschaftstreuhänder (2014W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anwesenheitspflicht - prüfungsimmanente Lehrveranstaltung; Themenvergabe für Referate ausschließlich in der Vorbesprechung am Mi, 1.10.2014, 8.00-9.30, Hs 15

Teilnahmevoraussetzungen:

1. BWL- und IBW-Studierende: Voraussetzungen siehe Studienpläne sowie http://extrw.univie.ac.at/

2. Nicht-BWL oder Nicht-IBW-Studierende (Mitbeleger): positive LVP "Grundzüge des Rechts" oder positiver Abschluß eines gleichwertigen Rechtskurses.

Bei organisatorischen und inhaltlichen Fragen wenden Sie sich an Herrn Ing. Mag. Uchatzy (wolfgang.uchatzy@univie.ac.at).

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mi, 5.11. und 12.11. - Zi 3.612 (OMP1, 3. Stock, Institut für Recht der Wirtschaft)

Mittwoch 01.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal 15 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Schwerpunkte:

Europarechtliche Vorgaben betreffend die Berufsgruppe der Wirtschaftstreuhänder Berufsrecht der Wirtschaftstreuhänder (Steuerberater und Wirtschaftsprüfer;
Grundlegendes, Zulassung, Prüfungen, Berufsanwärter, Bestellungen, Rechte und Pflichten, Verwertung udgl)
Möglichkeiten der Vergesellschaftung von Wirtschaftstreuhändern (Punktation für einen Gesellschaftsvertrag)
Die Allgemeinen Auftragsbedingungen für Wirtschaftstreuhandberufe (2009) und die Allgemeinen Auftragsbedingungen für Abschlussprüfungen (2009)
Disziplinarrecht der Wirtschaftstreuhänder
Berufsrechtliche Vertretung der Wirtschaftstreuhänder
Exkurs: Der Bilanzbuchhalter
Die Abschlussprüfung nach dem UGB und dem Gesellschaftsrecht
Regelungen über den Wirtschaftstreuhänder in österreichischen Gesetzen
Neue Judikatur und Literatur zur Haftung der Wirtschaftstreuhänder
Funktion und Aufgaben der Treuhandschaft unter besonderer Berücksichtigung der Bedeutung für den Beruf des Wirtschaftstreuhänders

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Da es sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung handelt, ist durchgehende Anwesenheit erforderlich. Eine einmalige Abwesenheit (90 Minuten) wird noch toleriert.

Referat im Kurs (45%), Mitarbeit der Studierenden (5%), sowie eine Klausur am Ende der LV (45%).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Vortrag des LV-Leiter, Referate, Diskussionen

Literatur

Gesetzestexte, Judikatur

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:29