Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

040470 VK RdW: Besonderes Wirtschaftsrecht (2012W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs für alle Studienrichtungen, auch MitbelegerInnen: die positive Absolvierung des Kurses "Grundzüge des Rechts" ,

An/Abmeldung

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 12.10. 09:00 - 11:00 Hörsaal 7
Freitag 12.10. 12:00 - 14:00 Hörsaal 11
Freitag 16.11. 09:00 - 11:00 Hörsaal 7
Freitag 16.11. 12:00 - 14:00 Hörsaal 11
Freitag 07.12. 15:00 - 17:00 Hörsaal 8
Freitag 18.01. 19:00 - 20:00 Hörsaal 11
Freitag 25.01. 09:00 - 10:00 Hörsaal 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Mittelpunkt der LV steht das System des europäischen und öffentlichen Wirtschaftsrechts, dessen rechtswissenschaftliche Grundlagen interessierten Studierenden näher gebracht und dessen praktische Bedeutung anhand ausgesuchter Details erörtert bzw. lebensnaher Beispiele vermittelt wird.

Einführend erfolgt ein Überblick über die Grundlagen des europäischen und öffentlichen Wirtschaftsrechts:
- Grundlagen der Wirtschaftsverfassung (Begriffe, Einordnung, Kompetenzlehre und Staatsorganisation, [Wirtschafts]Grundrechte),
- Europarechtliche Rahmenbedingungen des Wirtschaftsrechts ("organisatorische"; Grundlagen des EU-Rechts, Grundfreiheiten)

Im weiteren Kursverlauf wird ein Einblick in die praktisch bedeutsamen Bereiche des öffentlichen Wirtschaftsrechts geboten und anhand kurzer praktischer Fallbeispiele vertieft. Behandelt werden im Besonderen:
- das Gewerbliche Berufs- und Anlagenrecht samt Grundlagen des Verwaltungsverfahrens
- das Bau- und Raumordnungsrecht sowie
- das Vergaberecht.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Da es sich um eine prüfungsimmanente LV handelt, ist grundsätzlich durchgehende Anwesenheit erforderlich.
Die Leistungskontrolle/Beurteilung selbst erfolgt durch Mitarbeit im Kurs, Themenausarbeitung samt Kurzpräsentation sowie zwei Klausuren zu je 45 Minuten am Ende des Kurses.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Vortrag anhand von Folien; gemeinsames Erarbeiten ausgewählter Lehrinhalte bzw. Fallstudien, welche von den Studierenden vorzubereiten und im Rahmen von Kurzreferaten zu präsentieren sind (Angaben werden zeitgerecht online gestellt)

Literatur

- Folien/Powerpoint-Präsentationen (werden zeitgerecht zum Download von der Instituts-Homepage online gestellt)
- Raschauer B. (Hrsg), Grundriss des österreichischen Wirtschaftsrechts, 3. Auflage (2010): Allgemeiner Teil zur Gänze; aus dem Besonderen Teil der 1. Abschnitt: Gewerberecht sowie der 4. Abschnitt: Vergaberecht)
- Roland Winkler (Hrsg), Öffentliches Wirtschaftsrecht (2008): Teil II (Wirtschaftsordnungsrecht)
- Gesetzestexte (Kodex Besonderes Verwaltungsrecht und Kodex Verwaltungsverfahrensgesetze jeweils in der aktuellen Auflage!)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:29