Universität Wien FIND

040631 UK Rechnungslegung nach IFRS (I) (2021S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

Vorkenntnisse aus Bilanzierung und Privatrecht werden erwartet!

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 03.03. 09:45 - 13:00 Digital
Mittwoch 10.03. 09:45 - 13:00 Digital
Mittwoch 17.03. 09:45 - 13:00 Digital
Mittwoch 24.03. 09:45 - 13:00 Digital
Mittwoch 28.04. 09:00 - 11:00 Digital
Mittwoch 12.05. 09:45 - 13:00 Digital
Mittwoch 19.05. 09:45 - 13:00 Digital
Mittwoch 26.05. 09:45 - 13:00 Digital
Mittwoch 09.06. 09:45 - 13:00 Digital
Mittwoch 23.06. 09:45 - 11:15 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Zielgruppe:
Die LV richtet sich vom Anspruchsniveau an Studierende ab einem fortgeschrittenen Bachelorstudium. Studienplankonforme Kenntnisse im Bereich Rechnungslegung (UGB-Jahresabschluss) und Gesellschaftsrecht werden erwartet.

Lehrziele und -inhalte sowie Ablauf der LV:
In der Lehrveranstaltung werden spezifische Fragen auf dem Gebiet der internationalen Rechnungslegung erarbeitet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den folgenden Themen:
• Internationalisierung der Rechnungslegung
• Geschichte und Organisation des IASB
• Grundlagen der IFRS-Rechnungslegung und Anwendung in Österreich
• Rahmenkonzept für die Aufstellung und Darstellung von IFRS-Abschlüssen
• Bestandteile des IFRS-Abschlusses
• Bilanzierung und Bewertung nach ausgewählten Einzelstandards, z.B. Sachanlagen, immaterielle Vermögenswerte, Leasingverhältnisse, Vorräte, Finanzinstrumente und Rückstellungen

Lehrdesign:
Die Inhalte der LV werden vom LV-Leiter in Vortragsform vermittelt. Zahlreiche Beispiele dienen der technischen Veranschaulichung. Darüber hinaus sind ausgewählte Inhalte in selbständiger Weise von den Studierenden zu erarbeiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungsbeurteilung der LV baut auf folgende Säulen:

• Schriftliche (ggf. on-line) Zwischenklausur: Diese umfasst die bis zu diesem Zeitpunkt in der LV behandelten Inhalte. Dauer der Klausur: 60 Minuten. In Summe ist diese Komponente mit 25% der erzielbaren Punkte der LV gewichtet.
• GEÄNDERT AUF DIE ALTERNATIVE DA KEINE SCHRIFTLICHE KLAUSUR MÖGLICH IST: Eine weitere Arbeit mit 20% Gewicht und eine mündlice (on-line) Prüfung von rund 15 Minuten mit 20% Gewicht an Stelle der schriftlichen Endklausur [Diese umfasst sämtliche Inhalte der LV. Dauer der Klausur: 90 Minuten.] Diese Teilleistung ist mit 40% der erzielbaren Punkte der LV gewichtet.
• Schriftliche Abschlussarbeit: Zu festgelegten Themenstellungen aus den Inhalten der LV ist eine schriftliche Ausarbeitung zu verfassen. Diese Teilleistung ist mit 20% der erzielbaren Punkte der LV gewichtet. Je nach Teilnehmeranzahl kann dazu auch eine kurze Präsentation erfolgen,

Die laufende Mitarbeit in der LV sowie die Ausarbeitung der vorbereitenden Fragen zählen für weitere 15%.

Weitere Details und konkrete Modalitäten für diese Säulen der Leistungsbeurteilungen werden im Rahmen der Vorbesprechung erläutert.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ein positives Absolvieren der LV erfordert das Erreichen von mehr als 50% der erzielbaren Punkte der LV, der detaillierte Notenschlüssel wird im Rahmen der ersten LV-Einheit präsentiert.

Prüfungsstoff

Der gesamte Inhalt der Lehrveranstaltung. Die Schlussprüfung umfasst auch den ersten Teil der Lehrveranstaltung.

Literatur

Der Foliensatz zur Lehrveranstaltung sowie weiterführende Materialien werden über Moodle bzw. e-mail zur Verfügung gestellt.

Zusammenfassungen zu den Standards und weiterführende Informationen finden sich weiters unter https://www.iasplus.com/de/.

Begleitend zur LV können darüber hinaus folgende Werke zur Nachlese bzw. Vertiefung empfohlen werden (freiwillig):

• Grünberger, David: IFRS 2020, 17. Auflage, LexisNexis, 2020.

Sollten Studierende hinsichtlich ihrer vorausgesetzten Kenntnisse zum UGB-Jahresabschluss Auffrischungsbedarf sehen, werden folgende Lehrbücher zur Vorberei-tung auf die LV empfohlen (freiwillig):

Weitere Empfehlungen für ein vertiefendes Literaturstudium zur Vorbereitung oder zur Begleitung der LV werden vom LV-Leiter auf Anfrage gerne zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: So 25.04.2021 18:47