Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

040712 UK Unternehmensrecht (2020S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Ivanisevic , Moodle
2 Grundei , Moodle
3 Secklehner , Moodle

An/Abmeldung

An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

Diese Lehrveranstaltung ist strikt für Studierende der SPL 4 kontingentiert.
Anmeldung über U:SPACE nur während der Anmeldezeiten.
Studierende der Warteliste können nur nach Maßgabe freier Plätze in den Kurs aufgenommen werden. Nachanmeldungen sind ausnahmslos nicht möglich.
Informationen zum Kurs finden Sie auch unter https://privatrecht.univie.ac.at/studium-und-lehre/recht-in-den-bachelorstudien-bw-und-ibw/modul-recht/unternehmensrecht/

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Der Lehrbetrieb wird auf Home-Learning und E-Learning umgestellt.
Dieses Semester entfallen die Präsenzeinheiten und stattdessen auf der Lehrplattform Moodle die jeweiligen Kapitel zum Selbststudium bekannt gegeben.
Für jede Einheit gibt es einen unverbindlichen Multiple-Choice Test zur Selbstkontrolle, welcher Ihnen bei positivem Abschluss (zumindest 50% auf einen Test) einen Mitarbeitspunkt ermöglicht. (Die Klausuren finden bis auf Widerruf wie geplant statt!)

Online-Klausur: Mittwoch, 20.05.,

Es werden keine Ummeldungen zwischen den Gruppen vorgenommen!
Lesen Sie bitte die grundlegenden Informationen unter
https://privatrecht.univie.ac.at/studium-und-lehre/rechtslehrveranstaltungen-gesamtueberblick/grundlegende-informationen/

ÄNDERUNG
Die Klausur aus dem UK Unternehmensrecht wird über Moodle in Form einer digitalen Prüfung mit offenen Fragen stattfinden.

Beachten Sie dazu bitte die folgenden wesentlichen Eckpunkte:

Es wird nur eine Klausur zu 60 Minuten stattfinden;
Klausurtermin ist der 20.05.2020, 09:45-10:45 Uhr (Termin der ursprünglichen zweiten Klausur);
Es wird eine open-book Klausur sein;
Das im Vorlesungsverzeichnis angekündigte Punkteschema bleibt gleich, die Gewichtung der einzelnen Fragen wird angepasst;
Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass die technischen Voraussetzungen gegeben sind und dass Sie sich rechtzeitig einloggen.

Die Prüfung wird folgendermaßen ablaufen:

Die Identifizierung erfolgt durch den Log-In mit Ihrem u:account, eine Ausweiskontrolle entfällt;
Die Klausur findet direkt in Moodle statt und wird aus offenen Fragen bestehen, es wird somit keine vorgegebenen Antwortmöglichkeiten geben;
Um die Klausur abzuschließen, müssen Sie diese vor Ablauf der Zeit abgeben;
Wird die Klausur nicht rechtzeitig abgegeben, wird Sie mit Nicht genügend beurteilt.

Während der Klausur wird eine fachkundige Prüfungsaufsicht erreichbar sein. Die Kontaktdaten werden rechtzeitig auf Moodle bekanntgegeben.

Prüfungsstoff sind die Skripten Schummer, Allgmeines Unternehmensrecht, Gruber, Unternehmensbezogene Geschäfte (jeweils die auf Moodle bei den Selbstkontrollen angeführten Bereiche) sowie Tuder, UN-Kaufrecht (gesamtes Skript).

WICHTIG:
Trotz des geänderten Modus werden die Klausuren wie normale schriftliche Prüfungen behandelt.
Das heißt:

Wenn Sie zur Lehrveranstaltung angemeldet sind, aber nicht an der Klausur teilnehmen, werden Sie mit Nicht genügend beurteilt;
Die Teilnahme an der Klausur zählt als Prüfungsantritt;
Die Prüfung ist von Ihnen selbst und ohne Hilfe Dritter zu verfassen;
Das bloße Kopieren/Abschreiben aus Lehrbüchern stellt ausnahmslos einen Schummelversuch dar;
Besteht der Verdacht, dass Sie geschummelt haben, wird diesem Verdacht nachgegangen. Dazu kann innerhalb von vier Wochen nach dem Klausurtermin eine mündliche Überprüfung des Stoffsstattfinden;
Erhärtet sich ein Verdacht, wird die Prüfung nicht beurteilt und mit einem X im Sammelzeugnis dokumentiert.

Der geänderte Modus stellt natürlich eine nicht unerhebliche Abänderung des normalen Prüfungsbetriebs dar.
Sie haben daher noch bis 30.04.2020, 23:59 Uhr, die Möglichkeit sich ohne Konsequenzen von der Lehrveranstaltung abzumelden.

Mittwoch 18.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 15 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 25.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 15 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 01.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 15 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 22.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 15 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 29.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 15 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 06.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 15 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 13.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 20.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Allgemeines Unternehmensrecht, unternehmensbezogene Geschäfte, Konsumentenschutzrecht, UN-Kaufrecht.

Der Stoff wird mittels Vortrag der Lehrveranstaltungsleiter und insbesondere mit Hilfe von praxisbezogenen Fällen aufgearbeitet. Die Fälle stehen vor der nächsten Einheit auf der Institutswebsite zum Download bereit. Die Mitarbeit der Studierenden im Kurs ist erwünscht. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern soll die Herangehensweise an mehr oder minder komplizierte Sachverhalte des alltäglichen Wirtschaftslebens vermittelt werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle erfolgt aufgrund mündlicher Mitarbeit (10% = 4 Punkte) sowie zweier Klausuren (je 45% = je 18 Punkte, Dauer je Klausur: 45 Minuten) in deutscher Sprache am Ende des Kurses. Ab 51% (= 21 Punkte) ist der Kurs positiv absolviert. Unkommentierte Gesetzesausgaben und nicht elektronische Wörterbücher dürfen bei den Klausuren verwendet werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Grundsätzlich besteht durchgehende Anwesenheitspflicht, aus einem wichtigen Grund können Studierende für insgesamt eine Einheit von der Anwesenheitspflicht entbunden werden. In der 1. Einheit besteht ausnahmslos Anwesenheitspflicht. Nicht erschienene Studierende werden vom Kurs abgemeldet, es sei denn, für ihr Fehlen liegt ein wichtiger belegbarer Grund vor (Entschuldigung und Nachweis vor der 1. Einheit an den Lehrveranstaltungsleiter / an die Lehrveranstaltungsleiterin).

Die Beurteilung erfolgt aufgrund mündlicher Mitarbeit (10% = 4 Punkte) sowie zweier Klausuren (je 45% = je 18 Punkte, Dauer je Klausur: 45 Minuten) in deutscher Sprache am Ende des Kurses. Ab 51% (= 21 Punkte) ist der Kurs positiv absolviert. Notenschlüssel: ab 21 Punkte - genügend, ab 26 Punkte - befriedigend, ab 31 Punkte - gut, ab 36 Punkte - sehr gut

Prüfungsstoff

Schummer, Allgemeines Unternehmensrecht (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
Gruber, Unternehmensbezogene Geschäfte (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
Donath, Konsumentenschutzrecht (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
UN-Kaufrecht (diese Unterlage wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Kurses mittels EMail zugesandt).

Literatur

Schummer, Allgemeines Unternehmensrecht (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
Gruber, Unternehmensbezogene Geschäfte (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
Donath, Konsumentenschutzrecht (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
Die Unterlage zum UN-Kaufrecht wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Kurses mittels EMail zugesandt.
Kodex Bürgerliches Recht, in der jeweils aktuellen Auflage!
Kodex Unternehmensrecht, in der jeweils aktuellen Auflage!

Gruppe 2

Diese Lehrveranstaltung ist strikt für Studierende der SPL 4 kontingentiert.
Anmeldung über U:SPACE nur während der Anmeldezeiten.
Studierende der Warteliste können nur nach Maßgabe freier Plätze in den Kurs aufgenommen werden. Nachanmeldungen sind ausnahmslos nicht möglich.
Informationen zum Kurs finden Sie auch unter https://privatrecht.univie.ac.at/studium-und-lehre/recht-in-den-bachelorstudien-bw-und-ibw/modul-recht/unternehmensrecht/

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Der Lehrbetrieb wird auf Home-Learning und E-Learning umgestellt.
Dieses Semester entfallen die Präsenzeinheiten und stattdessen auf der Lehrplattform Moodle die jeweiligen Kapitel zum Selbststudium bekannt gegeben.
Für jede Einheit gibt es einen unverbindlichen Multiple-Choice Test zur Selbstkontrolle, welcher Ihnen bei positivem Abschluss (zumindest 50% auf einen Test) einen Mitarbeitspunkt ermöglicht. (Die Klausuren finden bis auf Widerruf wie geplant statt!)

Online-Klausur: Mittwoch, 20.05.,

Es werden keine Ummeldungen zwischen den Gruppen vorgenommen!
Lesen Sie bitte die grundlegenden Informationen unter
https://privatrecht.univie.ac.at/studium-und-lehre/rechtslehrveranstaltungen-gesamtueberblick/grundlegende-informationen/

ÄNDERUNG
Die Klausur aus dem UK Unternehmensrecht wird über Moodle in Form einer digitalen Prüfung mit offenen Fragen stattfinden.

Beachten Sie dazu bitte die folgenden wesentlichen Eckpunkte:

Es wird nur eine Klausur zu 60 Minuten stattfinden;
Klausurtermin ist der 20.05.2020, 09:45-10:45 Uhr (Termin der ursprünglichen zweiten Klausur);
Es wird eine open-book Klausur sein;
Das im Vorlesungsverzeichnis angekündigte Punkteschema bleibt gleich, die Gewichtung der einzelnen Fragen wird angepasst;
Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass die technischen Voraussetzungen gegeben sind und dass Sie sich rechtzeitig einloggen.

Die Prüfung wird folgendermaßen ablaufen:

Die Identifizierung erfolgt durch den Log-In mit Ihrem u:account, eine Ausweiskontrolle entfällt;
Die Klausur findet direkt in Moodle statt und wird aus offenen Fragen bestehen, es wird somit keine vorgegebenen Antwortmöglichkeiten geben;
Um die Klausur abzuschließen, müssen Sie diese vor Ablauf der Zeit abgeben;
Wird die Klausur nicht rechtzeitig abgegeben, wird Sie mit Nicht genügend beurteilt.

Während der Klausur wird eine fachkundige Prüfungsaufsicht erreichbar sein. Die Kontaktdaten werden rechtzeitig auf Moodle bekanntgegeben.

Prüfungsstoff sind die Skripten Schummer, Allgmeines Unternehmensrecht, Gruber, Unternehmensbezogene Geschäfte (jeweils die auf Moodle bei den Selbstkontrollen angeführten Bereiche) sowie Tuder, UN-Kaufrecht (gesamtes Skript).

WICHTIG:
Trotz des geänderten Modus werden die Klausuren wie normale schriftliche Prüfungen behandelt.
Das heißt:

Wenn Sie zur Lehrveranstaltung angemeldet sind, aber nicht an der Klausur teilnehmen, werden Sie mit Nicht genügend beurteilt;
Die Teilnahme an der Klausur zählt als Prüfungsantritt;
Die Prüfung ist von Ihnen selbst und ohne Hilfe Dritter zu verfassen;
Das bloße Kopieren/Abschreiben aus Lehrbüchern stellt ausnahmslos einen Schummelversuch dar;
Besteht der Verdacht, dass Sie geschummelt haben, wird diesem Verdacht nachgegangen. Dazu kann innerhalb von vier Wochen nach dem Klausurtermin eine mündliche Überprüfung des Stoffsstattfinden;
Erhärtet sich ein Verdacht, wird die Prüfung nicht beurteilt und mit einem X im Sammelzeugnis dokumentiert.

Der geänderte Modus stellt natürlich eine nicht unerhebliche Abänderung des normalen Prüfungsbetriebs dar.
Sie haben daher noch bis 30.04.2020, 23:59 Uhr, die Möglichkeit sich ohne Konsequenzen von der Lehrveranstaltung abzumelden.

Donnerstag 19.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Donnerstag 26.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Donnerstag 23.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Donnerstag 30.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 30.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 07.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Mittwoch 13.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 20.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Allgemeines Unternehmensrecht, unternehmensbezogene Geschäfte, Konsumentenschutzrecht, UN-Kaufrecht.

Der Stoff wird mittels Vortrag der Lehrveranstaltungsleiter und insbesondere mit Hilfe von praxisbezogenen Fällen aufgearbeitet. Die Fälle stehen vor der nächsten Einheit auf der Institutswebsite zum Download bereit. Die Mitarbeit der Studierenden im Kurs ist erwünscht. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern soll die Herangehensweise an mehr oder minder komplizierte Sachverhalte des alltäglichen Wirtschaftslebens vermittelt werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle erfolgt aufgrund mündlicher Mitarbeit (10% = 4 Punkte) sowie zweier Klausuren (je 45% = je 18 Punkte, Dauer je Klausur: 45 Minuten) in deutscher Sprache am Ende des Kurses. Ab 51% (= 21 Punkte) ist der Kurs positiv absolviert. Unkommentierte Gesetzestexte und nicht elektronische Wörterbücher dürfen bei den Klausuren verwendet werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Grundsätzlich besteht durchgehende Anwesenheitspflicht, aus einem wichtigen Grund können Studierende für insgesamt eine Einheit von der Anwesenheitspflicht entbunden werden. In der 1. Einheit besteht ausnahmslos Anwesenheitspflicht. Nicht erschienene Studierende werden vom Kurs abgemeldet, es sei denn, für ihr Fehlen liegt ein wichtiger belegbarer Grund vor (Entschuldigung und Nachweis vor der 1. Einheit an Herrn Mag. Gregor Grundei, gregor.grundei@univie.ac.at).
Die Beurteilung erfolgt aufgrund mündlicher Mitarbeit (10% = 4 Punkte) sowie zweier Klausuren (je 45% = je 18 Punkte, Dauer je Klausur: 45 Minuten) in deutscher Sprache am Ende des Kurses. Ab 51% (= 21 Punkte) ist der Kurs positiv absolviert. Notenschlüssel: ab 21 Punkte - genügend, ab 26 Punkte - befriedigend, ab 31 Punkte - gut, ab 36 Punkte - sehr gut

Prüfungsstoff

Schummer, Allgemeines Unternehmensrecht (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
Gruber, Unternehmensbezogene Geschäfte (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
Donath, Konsumentenschutzrecht (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
UN-Kaufrecht (diese Unterlage wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Kurses mittels EMail zugesandt).

Literatur

Schummer, Allgemeines Unternehmensrecht (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
Gruber, Unternehmensbezogene Geschäfte (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
Donath, Konsumentenschutzrecht (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
Die Unterlage zum UN-Kaufrecht wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Kurses mittels EMail zugesandt.
Kodex Bürgerliches Recht, in der jeweils aktuellen Auflage!
Kodex Unternehmensrecht, in der jeweils aktuellen Auflage

Gruppe 3

Diese Lehrveranstaltung ist strikt für Studierende der SPL 4 kontingentiert.
Anmeldung über U:SPACE nur während der Anmeldezeiten.
Studierende der Warteliste können nur nach Maßgabe freier Plätze in den Kurs aufgenommen werden. Nachanmeldungen sind ausnahmslos nicht möglich.
Informationen zum Kurs finden Sie auch unter https://privatrecht.univie.ac.at/studium-und-lehre/recht-in-den-bachelorstudien-bw-und-ibw/modul-recht/unternehmensrecht/

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Der Lehrbetrieb wird auf Home-Learning und E-Learning umgestellt.
Dieses Semester entfallen die Präsenzeinheiten und stattdessen auf der Lehrplattform Moodle die jeweiligen Kapitel zum Selbststudium bekannt gegeben.
Für jede Einheit gibt es einen unverbindlichen Multiple-Choice Test zur Selbstkontrolle, welcher Ihnen bei positivem Abschluss (zumindest 50% auf einen Test) einen Mitarbeitspunkt ermöglicht. (Die Klausuren finden bis auf Widerruf wie geplant statt!)

Online-Klausur: Mittwoch, 20.05.,

Es werden keine Ummeldungen zwischen den Gruppen vorgenommen!
Lesen Sie bitte die grundlegenden Informationen unter
https://privatrecht.univie.ac.at/studium-und-lehre/rechtslehrveranstaltungen-gesamtueberblick/grundlegende-informationen/

ÄNDERUNG
Die Klausur aus dem UK Unternehmensrecht wird über Moodle in Form einer digitalen Prüfung mit offenen Fragen stattfinden.

Beachten Sie dazu bitte die folgenden wesentlichen Eckpunkte:

Es wird nur eine Klausur zu 60 Minuten stattfinden;
Klausurtermin ist der 20.05.2020, 09:45-10:45 Uhr (Termin der ursprünglichen zweiten Klausur);
Es wird eine open-book Klausur sein;
Das im Vorlesungsverzeichnis angekündigte Punkteschema bleibt gleich, die Gewichtung der einzelnen Fragen wird angepasst;
Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass die technischen Voraussetzungen gegeben sind und dass Sie sich rechtzeitig einloggen.

Die Prüfung wird folgendermaßen ablaufen:

Die Identifizierung erfolgt durch den Log-In mit Ihrem u:account, eine Ausweiskontrolle entfällt;
Die Klausur findet direkt in Moodle statt und wird aus offenen Fragen bestehen, es wird somit keine vorgegebenen Antwortmöglichkeiten geben;
Um die Klausur abzuschließen, müssen Sie diese vor Ablauf der Zeit abgeben;
Wird die Klausur nicht rechtzeitig abgegeben, wird Sie mit Nicht genügend beurteilt.

Während der Klausur wird eine fachkundige Prüfungsaufsicht erreichbar sein. Die Kontaktdaten werden rechtzeitig auf Moodle bekanntgegeben.

Prüfungsstoff sind die Skripten Schummer, Allgmeines Unternehmensrecht, Gruber, Unternehmensbezogene Geschäfte (jeweils die auf Moodle bei den Selbstkontrollen angeführten Bereiche) sowie Tuder, UN-Kaufrecht (gesamtes Skript).

WICHTIG:
Trotz des geänderten Modus werden die Klausuren wie normale schriftliche Prüfungen behandelt.
Das heißt:

Wenn Sie zur Lehrveranstaltung angemeldet sind, aber nicht an der Klausur teilnehmen, werden Sie mit Nicht genügend beurteilt;
Die Teilnahme an der Klausur zählt als Prüfungsantritt;
Die Prüfung ist von Ihnen selbst und ohne Hilfe Dritter zu verfassen;
Das bloße Kopieren/Abschreiben aus Lehrbüchern stellt ausnahmslos einen Schummelversuch dar;
Besteht der Verdacht, dass Sie geschummelt haben, wird diesem Verdacht nachgegangen. Dazu kann innerhalb von vier Wochen nach dem Klausurtermin eine mündliche Überprüfung des Stoffsstattfinden;
Erhärtet sich ein Verdacht, wird die Prüfung nicht beurteilt und mit einem X im Sammelzeugnis dokumentiert.

Der geänderte Modus stellt natürlich eine nicht unerhebliche Abänderung des normalen Prüfungsbetriebs dar.
Sie haben daher noch bis 30.04.2020, 23:59 Uhr, die Möglichkeit sich ohne Konsequenzen von der Lehrveranstaltung abzumelden.

Dienstag 17.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 24.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 31.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 21.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 28.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 05.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Mittwoch 13.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 20.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Allgemeines Unternehmensrecht, unternehmensbezogene Geschäfte, Konsumentenschutzrecht, UN-Kaufrecht.

Der Stoff wird mittels Vortrag der Lehrveranstaltungsleiter und insbesondere mit Hilfe von praxisbezogenen Fällen aufgearbeitet. Die Fälle stehen vor der nächsten Einheit auf der Institutswebsite zum Download bereit. Eine Mitarbeit der Studierenden im Kurs ist erwünscht. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern soll die Herangehensweise an Sachverhalte des alltäglichen Wirtschaftslebens vermittelt werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle erfolgt aufgrund mündlicher Mitarbeit (10% = 4 Punkte) sowie zweier Klausuren (je 45% = je 18 Punkte, Dauer je Klausur: 45 Minuten) in deutscher Sprache am Ende des Kurses. Ab 51% (= 21 Punkte) ist der Kurs positiv absolviert. Die Verwendung von unkommentierten Gesetzesausgaben und nicht elektronischen Wörterbüchern ist bei der Prüfung erlaubt ( Post-Its: nur unbeschriftet zulässig - weder Zahlen noch Überschriften; verschiedene Farben, Größen sind zulässig.). Weitere Informationen zu den erlaubten Hilfsmitteln bei den Klausuren finden Sie unter http://privatrecht.univie.ac.at/

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Grundsätzlich besteht durchgehende Anwesenheitspflicht, aus einem wichtigen Grund können Studierende für insgesamt eine Einheit von der Anwesenheitspflicht entbunden werden. In der 1. Einheit besteht ausnahmslos Anwesenheitspflicht. Nicht erschienene Studierende werden vom Kurs abgemeldet, es sei denn, für ihr Fehlen liegt ein wichtiger belegbarer Grund vor (Entschuldigung und Nachweis vor der 1. Einheit an Herrn Mag. Secklehner, jakob.secklehner@univie.ac.at).
Die Beurteilung erfolgt aufgrund mündlicher Mitarbeit (10% = 4 Punkte) sowie zweier Klausuren (je 45% = je 18 Punkte, Dauer je Klausur: 45 Minuten) in deutscher Sprache am Ende des Kurses. Ab 51% (= 21 Punkte) ist der Kurs positiv absolviert. Notenschlüssel: ab 21 Punkte - genügend, ab 26 Punkte - befriedigend, ab 31 Punkte - gut, ab 36 Punkte - sehr gut.

Prüfungsstoff

Schummer, Allgemeines Unternehmensrecht (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
Gruber, Unternehmensbezogene Geschäfte (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
Donath, Konsumentenschutzrecht (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
UN-Kaufrecht (diese Unterlage wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Kurses mittels EMail zugesandt).

Literatur

Schummer, Allgemeines Unternehmensrecht (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
Gruber, Unternehmensbezogene Geschäfte (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
Donath, Konsumentenschutzrecht (LexisNexis, Orac-Rechtsskripten in der jeweils aktuellen Auflage);
Die Unterlage zum UN-Kaufrecht wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Kurses mittels EMail zugesandt.
Kodex Bürgerliches Recht, in der jeweils aktuellen Auflage!
Kodex Unternehmensrecht, in der jeweils aktuellen Auflage!

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:19