Universität Wien FIND

050028 VO Knowledge Management im Bildungsbereich (2018S)

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 05.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 19.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 09.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 16.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 23.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 30.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 07.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 14.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 28.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 04.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 11.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 18.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Modul vermittelt Prinzipien und Modelle der Wissensrepräsentation, Grundlagen des Information Retrieval für semistrukturierte Daten und deren Anwendung für die Wissens(re)präsentation im Bildungsbereich. Die Studierenden lernen die wichtigsten Standards für Wissensrepräsentation im Bildungsbereich kennen und anwenden.

Inhalte:
- Organisation von Unterlagen
- Wissen und Wissensmanagement
- Einfache Rechtsgrundlagen (UrhG, CC, OER , DSG, DSGVO etc.)
- Taxonomie und Ontologie
- XML, XML-Dateien, XML-Datenbanken
- eBooks, OER
- Suchen und Finden
- HTML5
- Semantic Web (RDF bis OWL)

Vorstellung verschiedener Konzepte mit selbst durchzuführenden Anwendungsbeispielen. Hiebei wird auch Blended Learning angewendet, d.h. zusätzliches Material bzw Unterrichtseinheiten sind via CEWebS abrufbar und zum Teil im Selbststudium zu erabeiten (vgl. https://cewebs.cs.univie.ac.at/mid-kmb/_vo)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung mit Wissens- und Inhaltsfragen sowie offenen Fragen laut Prüfungsplan Informatik, eine am Ende des Sommersemesters, drei weitere im darauffolgenden Semester auf Anforderung der Studierenden..

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mehr als 50% der vergebenen maximal möglichen Punkte müssen erreicht werden, um eine positive Note zu bekommen.

Prüfungsstoff

Siehe Inhalte. Es werden auch Verständnisfragen gestellt, dh, Inhalte aus unterschiedlichen LV-Einheiten müssen auch verknüpft und gegenübergestellt werden können.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 05.09.2019 12:48