Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

050076 VU Metamodellierung (2016S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Karagiannis , Moodle
2 Karagiannis , Moodle

An/Abmeldung

An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Vorbesprechung ist am Mittwoch, 02.03.2016.
Es besteht Anwesenheitspflicht bei allen Terminen. Wenn Studierende öfters als 2 Mal unentschuldigt fehlen erwirkt das eine negative Bewertung für die gesamte Lehrveranstaltung (Note 5).

Mittwoch 02.03. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 09.03. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 16.03. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 06.04. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 13.04. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 20.04. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 27.04. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 04.05. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 11.05. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 18.05. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 25.05. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 01.06. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 08.06. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 15.06. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 22.06. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 29.06. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Metamodellierungskonzepte umfassen neben der Auswahl von geeigneten Methoden die syntaktische und semantische Definition von Modellierungstechniken sowie deren Notationen, die Erstellung von darauf aufsetzenden Mechanismen und Algorithmen sowie die Erarbeitung von Vorgehensweisen zum Einsatz der erstellten Modelle gemäß den Vorgaben der ausgewählten Methode. Metamodellierung führt aufgrund ihrer Flexibilität zu neuen Nutzenpotentialen unter anderem in den Bereichen des integrierten Produkt- und Geschäftsprozessmanagements, der Entwicklung von Workflow Anwendungen sowie der modellbasierten Konfiguration von Standardsoftware.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für den erfolgreichen Abschluss der Übung sind zumindest 50 von 100 möglichen Punkten zu erreichen. Die Punkte werden wie folgt vergeben:

* 10 Punkte für den schriftlichen Test Notation Implementierung
* 10 Punkte für den schriftlichen Test Algorithmen Implementierung
* 10 Punkte für den schriftlichen Test Model Queries Implementierung
* 10 Punkte für den schriftlichen Test Expressions Implementierung
* 30 Punkte für die schriftlichen Abschlussprüfung der theoretischen Inhalte
* 30 Punkte für die fristgerechte Einreichung des Modellierungswerkzeug-Implementierung Projektes

Außer dem Implementierungsprojekt sind alle Tests von jedem Studierenden individuell abzulegen. Auch bei dem Implementierungsprojekt wird jedes Gruppenmitlgied individuell beurteilt.

Notenskala:
>= 87,5 sehr gut (1)
>= 75 gut (2)
>= 62,5 befriedigend (3)
>= 50 genügend (4)
< 50 nicht genügend (5)

Prüfungsstoff

Die Lehrveranstaltung wird in einer Mischforum durchgeführt. Neben den theoretischen Aspekten der Metamodellierung die in einer Vorlesung gelehrt werden ist es das Ziel, die theoretischen Grundlagen in Form eines Projektes zur Modellierungswerkzeug-Entwicklung mit Hilfe einer Metamodellierungsplattform praktisch anzuwenden.

Literatur

PowerPoint-Folien und weiterführende Literatur und Tutorials zu manchen technischen Aspekten.

Gruppe 2

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

The preliminary/initialization meeting takes place at Wednesday, 02.03.2016.
In this course attendance is mandatory. Students who are absent without an excuse for more than two sessions will be automatically graded negatively (Grade: 5).

Mittwoch 02.03. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 09.03. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 16.03. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 06.04. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 13.04. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 20.04. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 27.04. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 04.05. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 11.05. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 18.05. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 25.05. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 01.06. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 08.06. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 15.06. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 22.06. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Mittwoch 29.06. 11:30 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Meta modelling concepts comprise not only the selection of appropriate methods but also the syntactic and semantic specification of modelling techniques. Moreover, these techniques need to be accompanied by a proper notation as well as mechanisms and algorithms that enable the processing of created models. Lastly, the actual way of applying a certain modelling technique by means of a modelling procedure needs to be specified.
Meta modelling,

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

For a successfull grade in Metamodelling, students are required to score at least 50 out of 100 points. Points are awarded as follows:

* 10 Points for the written exam on Notation implementation
* 10 Points for the written exam on Algorithm implementation
* 10 Points for the written exam on Model Queries implementation
* 10 Points for the written exam on Expressions implementation
* 30 Points for the final written exam on all theoretical aspects of meta modelling
* 30 Points for the timely submission of the group project on modelling tool implementation

Besides the group implementation project, all texts and exams are individually performed by the students. In the group implementation project, students will als be graded individually.

Prüfungsstoff

This lecture is held in a mixed mode, combining theoretical lectures on several aspects of meta modelling with practical application of the theory by means of realizing a modelling tool with a meta modelling platform.

Literatur

PowerPoint-slides together with further literature and tutorials on selected technical aspects of meta mdoelling and tool development.

Information

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:29