Universität Wien
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

051029 VU Informatik und Gesellschaft (2022W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").
An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

  • Mittwoch 05.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
  • Mittwoch 12.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
  • Mittwoch 19.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
  • Mittwoch 09.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
  • Mittwoch 16.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
  • Mittwoch 23.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
  • Mittwoch 30.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
  • Mittwoch 07.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
  • Mittwoch 14.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
  • Mittwoch 11.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
  • Mittwoch 18.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
  • Mittwoch 25.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG

Gruppe 2

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

  • Mittwoch 05.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
    Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 12.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
    Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 19.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
    Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 09.11. 17:45 - 18:20 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 09.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
    Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 16.11. 17:45 - 18:20 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 16.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
    Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 23.11. 17:45 - 18:20 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 23.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
    Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 30.11. 17:45 - 18:20 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 30.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
    Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 07.12. 17:45 - 18:20 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 07.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
    Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 14.12. 17:45 - 18:20 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 14.12. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
    Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 11.01. 17:45 - 18:20 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 11.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
    Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 18.01. 17:45 - 18:20 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 18.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
    Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 18.01. 20:15 - 21:30 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 25.01. 17:45 - 18:20 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
  • Mittwoch 25.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
    Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele: Die Lehrveranstaltung „Informatik und Gesellschaft“ soll die Studierenden dazu anregen, sich mit aktuellen und zukünftigen gesellschaftspolitischen Themen auseinanderzusetzen und deren Einflussfaktoren auf die Informatik einschätzen bzw. beurteilen zu können. Umgekehrt sollen die Einflüsse der Informatik auf die Gesellschaft bewusst wahrgenommen und nachvollzogen werden. Die Teilnehmer*innen sollen die Fähigkeit entwickeln, Situationen nach ethischen, politischen, sozialen, ökonomischen und Sicherheitsfaktoren zu analysieren und dementsprechend zu handeln. Hierzu lernen sie gesellschaftliche Voraussetzungen sowie potentielle Folgen der Informatik/IKT kennen, und können sie vor dem Hintergrund sozial- und geisteswissenschaflicher Theorien erklären.

Inhalte: Einführung in die Technikethik, Roboter- und KI-Ethik, Grundlagen der Technikanalyse und Technikfolgenabschätzung, Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten im Fach Informatik, Design Fiction als kritisches ThinkTanking; zum Beispiel anhand der Geschichte der Informatik, sozialer Aspekte der Informatik, Barrierefreiheit, Inklusion, werteorientiertem Design, Ingenieurverantwortung, Nachhaltigkeit, Ökologie und ökonomische Globalisierung, Digital Rights Management, Data Mining, Überwachung, Sicherung der Privatsphäre, E-Waste, Social Engineering, Datendiebstahl, Cyber-Terrorismus, vertrauenswürdiger und fairer KI u.a.

Methoden: Die Veranstaltung folgt einem dreigliedriger Aufbau: 1. Hauptteil zur Technikethik und Technikanalyse einschließlich Erarbeitung eines gemeinsam verfassten WhitePapers, 2. Teil zum wissenschaftlichen Arbeiten im Fach Informatik, 3. Teil zur DesignFiction. Dabei wechseln sich die Vermittlung theoretischen Stoffs sowie praktisches, gemeinsames und individuelles Arbeitens ab. Das kritische Diskutieren gehört neben schriftlichen Ausarbeitungen und Präsentationen vor der Gruppe zu den Methoden der Vorlesung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmässige und aktive Teilnahme in den einzelnen Veranstaltungen, Gruppenarbeiten (Präsentationen, gemeinsame Ausarbeitungen) und wissenschaftliches Arbeiten (Short Paper, Essay etc.)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Zur Beurteilung wird sowohl der Arbeitsprozess im Zuge der Lehrveranstaltung als auch die Produkte der gemeinschaftlichen und individuellen Arbeit herangezogen. In jedem der drei Teile sind zumindest 50% der geforderten Leistungen zu erbringen, um die Veranstaltung erfolgreich abschließen zu können. In die Gesamtnote geht Teil 1 (Technikethik und Technikanalyse) mit 50% ein, Teil 2 (wissenschaftliches Arbeiten im Fach Informatik) und Teil 3 (Design Fiction) mit jeweils 25%. Es gilt generelle Anwesenheitspflicht.

Prüfungsstoff

Diskussion, Vortrag, Reflexion, Lernprozesse in der Arbeitsgruppe, schriftliche Teilleistungen

Literatur

Funk, Michael 2022a: Roboter- und KI-Ethik. Eine methodische Einführung – Grundlagen der Technikethik Band 1. Wiesbaden: Springer Vieweg.

Funk, Michael 2022b: Angewandte Ethik und Technikbewertung. Ein methodischer Grundriss – Grundlagen der Technikethik Band 2. Wiesbaden: Springer Vieweg.

Literaturliste mit weiterem Material wird in der LV ausgegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Module: RGG UF-INF-07 SOP

Letzte Änderung: Di 17.01.2023 12:08