Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

051121 UE Mathematische Grundlagen der Informatik 2 (2020S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

2 Slavova , Moodle
3 Winiwarter , Moodle
4 Winiwarter , Moodle
5 Winiwarter , Moodle
6 Winiwarter , Moodle
7 Slavova , Moodle
8 Slavova , Moodle

An/Abmeldung

An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 2

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 06.03. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 13.03. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 20.03. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 27.03. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 03.04. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 24.04. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 08.05. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 15.05. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 22.05. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 29.05. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 05.06. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 12.06. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 19.06. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 26.06. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung SageMath eingesetzt, als Bedienoberfläche wird die interaktive Shell verwendet. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und sowohl ohne als auch mit Hilfe von SageMath zu präsentieren. Die Studierenden werden in zufälliger Reihenfolge für die Präsentationen ausgewählt, wobei man nicht mehr als einmal pro Übungstermin an die Reihe kommt. Bei der Auswahl wird die Anzahl der bereits präsentierten Beispiele berücksichtigt.

Update 02.04.2020:
Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung SageMath eingesetzt, als Bedienoberfläche wird die interaktive Shell verwendet. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und sowohl ohne als auch mit Hilfe von SageMath zu präsentieren. Die Studierenden werden in zufälliger Reihenfolge für die Präsentationen ausgewählt, wobei man nicht mehr als einmal pro Übungstermin an die Reihe kommt. Bei der Auswahl wird die Anzahl der bereits präsentierten Beispiele berücksichtigt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 % bis 100 % bewertet. Die Studierenden können im Laufe des Semesters sanktionsfrei bis zu fünfmal die Präsentation eines Beispiels ablehnen, alles was darüber hinaus geht, wird mit 0 % gewertet. Die Gesamtbewertung ergibt sich als arithmetisches Mittel aller Präsentationsbewertungen. Die Notenskala lautet wie folgt: 1: zumindest 90 %, 2: zumindest 80 %, 3: zumindest 65%, 4: zumindest 50 %.

Update 02.04.2020:
Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 % bis 100 % bewertet. Die Studierenden können im Laufe des Semesters sanktionsfrei bis zu fünfmal die Präsentation eines Beispiels ablehnen, alles was darüber hinaus geht, wird mit 0 % gewertet. Die Gesamtbewertung ergibt sich als arithmetisches Mittel aller Präsentationsbewertungen. Die Notenskala lautet wie folgt: 1: zumindest 90 %, 2: zumindest 80 %, 3: zumindest 65 %, 4: zumindest 50 %.

Gruppe 3

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 06.03. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 13.03. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 20.03. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 27.03. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 03.04. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 24.04. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 08.05. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 15.05. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 22.05. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 29.05. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 05.06. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 12.06. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 19.06. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 26.06. 11:30 - 12:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung SageMath eingesetzt, als Bedienoberfläche wird die interaktive Shell verwendet. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und sowohl ohne als auch mit Hilfe von SageMath zu präsentieren. Die Studierenden werden in zufälliger Reihenfolge für die Präsentationen aufgerufen, wobei man nicht mehr als einmal pro Übungstermin aufgerufen wird.

Update 02.04.2020:
Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung SageMath eingesetzt, als Bedienoberfläche wird die interaktive Shell verwendet. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und sowohl ohne als auch mit Hilfe von SageMath zu präsentieren. Die Studierenden werden in zufälliger Reihenfolge für die Präsentationen ausgewählt, wobei man nicht mehr als einmal pro Übungstermin an die Reihe kommt. Bei der Auswahl wird die Anzahl der bereits präsentierten Beispiele berücksichtigt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 % bis 100 % bewertet. Die Studierenden können im Laufe des Semesters sanktionsfrei bis zu fünfmal explizit oder implizit durch Abwesenheit die Präsentation eines Beispiels verweigern, alles was darüber hinaus geht, wird mit 0 % gewertet. Die Gesamtbewertung ergibt sich als arithmetisches Mittel aller Präsentationsbewertungen. Die Notenskala lautet wie folgt: 1: zumindest 90 %, 2: zumindest 80 %, 3: zumindest 65 %, 4: zumindest 50 %.

Update 02.04.2020:
Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 % bis 100 % bewertet. Die Studierenden können im Laufe des Semesters sanktionsfrei bis zu fünfmal die Präsentation eines Beispiels ablehnen, alles was darüber hinaus geht, wird mit 0 % gewertet. Die Gesamtbewertung ergibt sich als arithmetisches Mittel aller Präsentationsbewertungen. Die Notenskala lautet wie folgt: 1: zumindest 90 %, 2: zumindest 80 %, 3: zumindest 65 %, 4: zumindest 50 %.

Gruppe 4

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 06.03. 12:15 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 13.03. 12:15 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 20.03. 12:15 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 27.03. 12:15 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 03.04. 12:15 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 24.04. 12:15 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 08.05. 12:15 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 15.05. 12:15 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 22.05. 12:15 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 29.05. 12:15 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 05.06. 12:15 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 12.06. 12:15 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 19.06. 12:15 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 26.06. 12:15 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung SageMath eingesetzt, als Bedienoberfläche wird die interaktive Shell verwendet. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und sowohl ohne als auch mit Hilfe von SageMath zu präsentieren. Die Studierenden werden in zufälliger Reihenfolge für die Präsentationen aufgerufen, wobei man nicht mehr als einmal pro Übungstermin aufgerufen wird.

Update 02.04.2020:
Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung SageMath eingesetzt, als Bedienoberfläche wird die interaktive Shell verwendet. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und sowohl ohne als auch mit Hilfe von SageMath zu präsentieren. Die Studierenden werden in zufälliger Reihenfolge für die Präsentationen ausgewählt, wobei man nicht mehr als einmal pro Übungstermin an die Reihe kommt. Bei der Auswahl wird die Anzahl der bereits präsentierten Beispiele berücksichtigt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 % bis 100 % bewertet. Die Studierenden können im Laufe des Semesters sanktionsfrei bis zu fünfmal explizit oder implizit durch Abwesenheit die Präsentation eines Beispiels verweigern, alles was darüber hinaus geht, wird mit 0 % gewertet. Die Gesamtbewertung ergibt sich als arithmetisches Mittel aller Präsentationsbewertungen. Die Notenskala lautet wie folgt: 1: zumindest 90 %, 2: zumindest 80 %, 3: zumindest 65 %, 4: zumindest 50 %.

Update 02.04.2020:
Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 % bis 100 % bewertet. Die Studierenden können im Laufe des Semesters sanktionsfrei bis zu fünfmal die Präsentation eines Beispiels ablehnen, alles was darüber hinaus geht, wird mit 0 % gewertet. Die Gesamtbewertung ergibt sich als arithmetisches Mittel aller Präsentationsbewertungen. Die Notenskala lautet wie folgt: 1: zumindest 90 %, 2: zumindest 80 %, 3: zumindest 65 %, 4: zumindest 50 %.

Gruppe 5

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 06.03. 13:15 - 14:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 13.03. 13:15 - 14:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 20.03. 13:15 - 14:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 27.03. 13:15 - 14:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 03.04. 13:15 - 14:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 24.04. 13:15 - 14:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 08.05. 13:15 - 14:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 15.05. 13:15 - 14:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 22.05. 13:15 - 14:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 29.05. 13:15 - 14:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 05.06. 13:15 - 14:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 12.06. 13:15 - 14:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 19.06. 13:15 - 14:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 26.06. 13:15 - 14:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung SageMath eingesetzt, als Bedienoberfläche wird die interaktive Shell verwendet. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und sowohl ohne als auch mit Hilfe von SageMath zu präsentieren. Die Studierenden werden in zufälliger Reihenfolge für die Präsentationen aufgerufen, wobei man nicht mehr als einmal pro Übungstermin aufgerufen wird.

Update 02.04.2020:
Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung SageMath eingesetzt, als Bedienoberfläche wird die interaktive Shell verwendet. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und sowohl ohne als auch mit Hilfe von SageMath zu präsentieren. Die Studierenden werden in zufälliger Reihenfolge für die Präsentationen ausgewählt, wobei man nicht mehr als einmal pro Übungstermin an die Reihe kommt. Bei der Auswahl wird die Anzahl der bereits präsentierten Beispiele berücksichtigt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 % bis 100 % bewertet. Die Studierenden können im Laufe des Semesters sanktionsfrei bis zu fünfmal explizit oder implizit durch Abwesenheit die Präsentation eines Beispiels verweigern, alles was darüber hinaus geht, wird mit 0 % gewertet. Die Gesamtbewertung ergibt sich als arithmetisches Mittel aller Präsentationsbewertungen. Die Notenskala lautet wie folgt: 1: zumindest 90 %, 2: zumindest 80 %, 3: zumindest 65 %, 4: zumindest 50 %.

Update 02.04.2020:
Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 % bis 100 % bewertet. Die Studierenden können im Laufe des Semesters sanktionsfrei bis zu fünfmal die Präsentation eines Beispiels ablehnen, alles was darüber hinaus geht, wird mit 0 % gewertet. Die Gesamtbewertung ergibt sich als arithmetisches Mittel aller Präsentationsbewertungen. Die Notenskala lautet wie folgt: 1: zumindest 90 %, 2: zumindest 80 %, 3: zumindest 65 %, 4: zumindest 50 %.

Gruppe 6

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 06.03. 14:00 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 13.03. 14:00 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 20.03. 14:00 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 27.03. 14:00 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 03.04. 14:00 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 24.04. 14:00 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 08.05. 14:00 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 15.05. 14:00 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 22.05. 14:00 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 29.05. 14:00 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 05.06. 14:00 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 12.06. 14:00 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 19.06. 14:00 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 26.06. 14:00 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung SageMath eingesetzt, als Bedienoberfläche wird die interaktive Shell verwendet. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und sowohl ohne als auch mit Hilfe von SageMath zu präsentieren. Die Studierenden werden in zufälliger Reihenfolge für die Präsentationen aufgerufen, wobei man nicht mehr als einmal pro Übungstermin aufgerufen wird.

Update 02.04.2020:
Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung SageMath eingesetzt, als Bedienoberfläche wird die interaktive Shell verwendet. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und sowohl ohne als auch mit Hilfe von SageMath zu präsentieren. Die Studierenden werden in zufälliger Reihenfolge für die Präsentationen ausgewählt, wobei man nicht mehr als einmal pro Übungstermin an die Reihe kommt. Bei der Auswahl wird die Anzahl der bereits präsentierten Beispiele berücksichtigt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 % bis 100 % bewertet. Die Studierenden können im Laufe des Semesters sanktionsfrei bis zu fünfmal explizit oder implizit durch Abwesenheit die Präsentation eines Beispiels verweigern, alles was darüber hinaus geht, wird mit 0 % gewertet. Die Gesamtbewertung ergibt sich als arithmetisches Mittel aller Präsentationsbewertungen. Die Notenskala lautet wie folgt: 1: zumindest 90 %, 2: zumindest 80 %, 3: zumindest 65 %, 4: zumindest 50 %.

Update 02.04.2020:
Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 % bis 100 % bewertet. Die Studierenden können im Laufe des Semesters sanktionsfrei bis zu fünfmal die Präsentation eines Beispiels ablehnen, alles was darüber hinaus geht, wird mit 0 % gewertet. Die Gesamtbewertung ergibt sich als arithmetisches Mittel aller Präsentationsbewertungen. Die Notenskala lautet wie folgt: 1: zumindest 90 %, 2: zumindest 80 %, 3: zumindest 65 %, 4: zumindest 50 %.

Gruppe 7

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 02.03. 09:45 - 10:30 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 09.03. 09:45 - 10:30 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 16.03. 09:45 - 10:30 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 23.03. 09:45 - 10:30 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 30.03. 09:45 - 10:30 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 20.04. 09:45 - 10:30 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 27.04. 09:45 - 10:30 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 04.05. 09:45 - 10:30 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 11.05. 09:45 - 10:30 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 18.05. 09:45 - 10:30 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 25.05. 09:45 - 10:30 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 08.06. 09:45 - 10:30 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 15.06. 09:45 - 10:30 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 22.06. 09:45 - 10:30 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 29.06. 09:45 - 10:30 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung SageMath eingesetzt, als Bedienoberfläche wird die interaktive Shell verwendet. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und sowohl ohne als auch mit Hilfe von SageMath zu präsentieren. Die Studierenden werden in zufälliger Reihenfolge für die Präsentationen ausgewählt, wobei man nicht mehr als einmal pro Übungstermin an die Reihe kommt. Bei der Auswahl wird die Anzahl der bereits präsentierten Beispiele berücksichtigt.

Update 02.04.2020:
Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung SageMath eingesetzt, als Bedienoberfläche wird die interaktive Shell verwendet. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und sowohl ohne als auch mit Hilfe von SageMath zu präsentieren. Die Studierenden werden in zufälliger Reihenfolge für die Präsentationen ausgewählt, wobei man nicht mehr als einmal pro Übungstermin an die Reihe kommt. Bei der Auswahl wird die Anzahl der bereits präsentierten Beispiele berücksichtigt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 % bis 100 % bewertet. Die Studierenden können im Laufe des Semesters sanktionsfrei bis zu fünfmal die Präsentation eines Beispiels ablehnen, alles was darüber hinaus geht, wird mit 0 % gewertet. Die Gesamtbewertung ergibt sich als arithmetisches Mittel aller Präsentationsbewertungen. Die Notenskala lautet wie folgt: 1: zumindest 90 %, 2: zumindest 80 %, 3: zumindest 65%, 4: zumindest 50 %.

Update 02.04.2020:
Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 % bis 100 % bewertet. Die Studierenden können im Laufe des Semesters sanktionsfrei bis zu fünfmal die Präsentation eines Beispiels ablehnen, alles was darüber hinaus geht, wird mit 0 % gewertet. Die Gesamtbewertung ergibt sich als arithmetisches Mittel aller Präsentationsbewertungen. Die Notenskala lautet wie folgt: 1: zumindest 90 %, 2: zumindest 80 %, 3: zumindest 65 %, 4: zumindest 50 %.

Gruppe 8

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 02.03. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 09.03. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 16.03. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 23.03. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 30.03. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 20.04. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 27.04. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 04.05. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 11.05. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 18.05. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 25.05. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 08.06. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 15.06. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 22.06. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Montag 29.06. 10:30 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung SageMath eingesetzt, als Bedienoberfläche wird die interaktive Shell verwendet. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und sowohl ohne als auch mit Hilfe von SageMath zu präsentieren. Die Studierenden werden in zufälliger Reihenfolge für die Präsentationen ausgewählt, wobei man nicht mehr als einmal pro Übungstermin an die Reihe kommt. Bei der Auswahl wird die Anzahl der bereits präsentierten Beispiele berücksichtigt.

Update 02.04.2020:
Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung SageMath eingesetzt, als Bedienoberfläche wird die interaktive Shell verwendet. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und sowohl ohne als auch mit Hilfe von SageMath zu präsentieren. Die Studierenden werden in zufälliger Reihenfolge für die Präsentationen ausgewählt, wobei man nicht mehr als einmal pro Übungstermin an die Reihe kommt. Bei der Auswahl wird die Anzahl der bereits präsentierten Beispiele berücksichtigt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 % bis 100 % bewertet. Die Studierenden können im Laufe des Semesters sanktionsfrei bis zu fünfma die Präsentation eines Beispiels ablehnen, alles was darüber hinaus geht, wird mit 0 % gewertet. Die Gesamtbewertung ergibt sich als arithmetisches Mittel aller Präsentationsbewertungen. Die Notenskala lautet wie folgt: 1: zumindest 90 %, 2: zumindest 80 %, 3: zumindest 65 %, 4: zumindest 50 %.

Update 02.04.2020:
Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 % bis 100 % bewertet. Die Studierenden können im Laufe des Semesters sanktionsfrei bis zu fünfmal die Präsentation eines Beispiels ablehnen, alles was darüber hinaus geht, wird mit 0 % gewertet. Die Gesamtbewertung ergibt sich als arithmetisches Mittel aller Präsentationsbewertungen. Die Notenskala lautet wie folgt: 1: zumindest 90 %, 2: zumindest 80 %, 3: zumindest 65 %, 4: zumindest 50 %.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Studierenden kennen die Grundlagen der ein- und mehrdimensionalen Analysis und können diese Kenntnisse auf einfache Fragestellungen in Wirtschaft, Technik und Naturwissenschaften anwenden. Sie sind in der Lage, geeignete Softwarewerkzeuge zur Modellierung, grafischen Darstellung und Lösung der Fragestellungen effizient einzusetzen. Studierende können dieses Wissen im Rahmen einer mündlichen Präsentation vermitteln. Ziel dieser Übung ist es, den Stoff der Vorlesung zu vertiefen und anwenden zu lernen. Es wird überprüft, inwieweit das in der Vorlesung Gelernte umgesetzt werden kann. Weiters sollen Unklarheiten in Bezug auf das Verständnis des Stoffes beseitigt werden.

Prüfungsstoff

Es werden Übungsblätter zu folgenden Inhalten durchgenommen: Eindimensionale Analysis - Differentialrechnung, Grenzwerte, Taylorreihen, Unbestimmte Integrale, Bestimmte Integrale; Mehrdimensionale Analysis - Partielle Ableitungen, Mehrfachintegrale.

Literatur

G. Bärwolff. Höhere Mathematik für Naturwissenschaftler und Ingenieure. Spektrum, 2017.

M. Precht, K. Voit, R. Kraft. Mathematik 1 für Nichtmathematiker. Oldenbourg, 2012.

M. Precht, K. Voit, R. Kraft. Mathematik 2 für Nichtmathematiker. Oldenbourg, 2005.

M. Bachmaier, R. Kraft, M. Precht. Aufgabensammlung mit Lösungen zur Mathematik für Nichtmathematiker. Oldenbourg, 2006.

D. Hachenberger. Mathematik für Informatiker. Pearson Studium, 2008.

B. Kreußler, G. Pfister. Mathematik für Informatiker. eXamen.press, 2009.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Module: MG2 UF-INF-12 GMA

Letzte Änderung: Di 08.09.2020 12:48