Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

051969 UE Supervision und Erfahrungssicherung (2017W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
KPHPH-WIEN

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 22.11. 09:00 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 1, Währinger Straße 29 1.UG
Mittwoch 29.11. 09:00 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 1, Währinger Straße 29 1.UG
Mittwoch 06.12. 09:00 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 1, Währinger Straße 29 1.UG
Mittwoch 13.12. 09:00 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 1, Währinger Straße 29 1.UG
Mittwoch 10.01. 09:00 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 1, Währinger Straße 29 1.UG
Mittwoch 17.01. 09:00 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 1, Währinger Straße 29 1.UG
Mittwoch 24.01. 09:00 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 1, Währinger Straße 29 1.UG
Mittwoch 31.01. 09:00 - 11:15 PC-Unterrichtsraum 1, Währinger Straße 29 1.UG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

***WICHTIGE INFORMATION:*** Die Schulpraktika werden vom SSC LehrerInnenbildung organisiert. Bitte informieren Sie sich vor Semesterbeginn auf der Homepage des SSC LehrerInnenbildung <http://ssc-lehrerinnenbildung.univie.ac.at/la-bachelor/schulpraktische-ausbildung/schulpraxis/> /(direkter Link auf die folgende Unterseite auf unserer HP: http://ssc-lehrerinnenbildung.univie.ac.at/la-bachelor/schulpraktische-ausbildung/schulpraxis/)/ über das Anmeldeverfahren und die Anmeldefristen.

***ANMERKUNG:*** Es wird empfohlen, die LV Unterrichtsbeobachtung und Vorbereitung und die LV Supervision und Erfahrungssicherung in einem Semester zu absolvieren.

Ziele und Inhalte:
Studierende stimmen die ursprünglichen Entwürfe mit der Erfahrung aus der Unterrichtssequenz ab.
Sie reflektieren ihre Erfahrungen aus dem Unterricht und der Beobachtung oder Begleitung.
Studierende halten ihre Lehr- und Lernerfahrungen aus dem Unterricht und dem nachfolgenden Feedback sowie der kollegialen Supervision in begleitenden ePortfolios fest.
Sie verfassen kurze Erfahrungsberichte, können ihre Erfahrungen präsentieren und stellen ihre Unterrichtssequenzen und Erfahrungen elektronisch und strukturiert anderen Studierenden und Lehrenden zur Verfügung.
Sie gestalten Ihr ePortfolio nach zu erarbeitenden Kriterien übersichtlich und nachvollziehbar.

Methoden:
Blended learning, Projektarbeit, Präsentation, Reflexion, Feedback, kollegiale Supervision.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Teilnahme im Prozess der Lehrveranstaltung, präsent und online: 50%
ePortfolio zur begleitenden Dokumentation und Reflexion der Unterrichtsgestaltung und – erfahrung. Überarbeitetes Unterrichtskonzept, Materialien und Reflexion zur Durchführung der Unterrichtseinheit als schriftliches, strukturiertes, visualisiertes Ergebnis des Unterrichtsprojektes: 50%

Anmerkung: Die angegebenen Prozentsätze sind Richtwerte, die in Absprache mit Studierenden angepasst werden können. Eventuell weitere Aspekte nach Absprache mit der Lerngruppe

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erreichen von mindestens 50% der möglichen Leistungsanforderungen , wobei in jedem Bereich mindestens 50% der möglichen Leistung erwartet werden

Prüfungsstoff

Teilbereiche der Informatikdidaktik je nach Unterrichtssituationen der Teilnehmenden

Literatur

Altrichter, Herbert & Posch, Peter (2007). Lehrerinnen und Lehrer
erforschen ihren Unterricht. 4. Aufl. Bad Heibrunn: Julius Klinkhardt.* Böhmann, Marc & Schäfer-Munro, Regine (2005). Kursbuch Schulpraktikum. Weinheim & Basel: Beltz.

Hartmann, Werner; Näf, Michael & Reichert, Raimond (2006). Informatikunterricht planen und durchführen. 1., korr. Nachdruck. Berlin, Heidelberg & New York: Springer.

Helmke, Andreas (2015). Unterrichtsqualität und Lehrerprofessionalität. Diagnose, Evaluation und Verbesserung des Unterrichts. 6. Aufl. Seelze: Klett-Kallmeyer. (Anhang: Einblicknahme in die Lehr-Lern-Situation (ELL), Version 6.0., Zugriff unter http://andreas-helmke.de/buchanhang/ (2015, 6. Auflage). Seelze: Klett-Kallmeyer.)

Hubwieser, Peter (2007). Didaktik der Informatik. 3. Aufl. Berlin, Heidelberg & New York: Springer.

Kron, Friedrich W.; Jürgens, Eiko & Standop, Jutta (2014). Grundwissen Didaktik. 6., überarb. Aufl. München & Basel: Ernst Reinhardt Verlag. (= UTB. 8073).

Meyer, Hilbert (2012). Leitfaden Unterrichtsvorbereitung. 6. Aufl. Berlin: Cornelsen Verlag Scriptor.

Peterßen, Wilhelm H. (2000). Handbuch Unterrichtsplanung: Grundfragen - Modelle - Stufen - Dimensionen. 9., aktualisierte u. überarb. Aufl. München, Düsseldorf & Stuttgart: Oldenburg.

Topsch, Wilhelm (2004). Grundwissen für Schulpraktikum und Unterricht. 2. Aufl. Weinheim & Basel: Beltz.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

UF-INF-14

Letzte Änderung: Mo 18.09.2017 14:32