Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

052700 VU Cooperative Systems (2018W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Vorbesprechung findet am 5. Oktober von 10:30 bis 12:30 Uhr im Hörsaal 50 (Hauptgebäude, Universitätsring 1) statt!

Freitag 05.10. 08:00 - 13:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Freitag 12.10. 08:00 - 13:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Freitag 19.10. 08:00 - 13:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Freitag 09.11. 08:00 - 13:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Freitag 16.11. 08:00 - 13:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Montag 19.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Freitag 23.11. 08:00 - 13:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Montag 26.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Freitag 30.11. 08:00 - 13:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Freitag 07.12. 08:00 - 13:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Freitag 14.12. 08:00 - 13:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Dienstag 08.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Freitag 11.01. 08:00 - 13:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Dienstag 15.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Freitag 18.01. 08:00 - 13:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Freitag 18.01. 13:15 - 16:30 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Dienstag 22.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Freitag 25.01. 08:00 - 13:00 Hörsaal 2, Währinger Straße 29 2.OG
Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Freitag 25.01. 13:15 - 16:30 Hörsaal 42 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 7
Dienstag 29.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Freitag 01.02. 08:00 - 13:00 Hörsaal 50 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Freitag 01.02. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ein kooperatives System lässt sich definieren als Kombination von Technologien, Menschen und Organisationen, um die Kommunikation und Koordination untereinander zu unterstützen und so zur effizienten Verwirklichung gemeinsamer Ziele beizutragen. Diese Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit kooperativen Systemen in der IKT aus einer holistischen Perspektive, welche technische, gestalterische und nutzerzentrierte Aspekte miteinschließt.

Die VU "Cooperative Systems" (052700, 6 ECTS) gliedert sich in Vortrags- und Übungsteil. Im Vortragsteil wird zunächst ein Überblick über Modelle im Bereich der klassischen CSCW (Computer Supported Cooperative Work) gegeben. Dann erfolgt eine fallstudienbezogene Auseinandersetzung mit Social Software, um die Wechselwirkung von Technologie und sozialer Praxis anhand von Beispielen zu beleuchten. Abschließend wird die Gestaltung und das Interaktionsdesign kooperativer Systeme behandelt.

Im Übungsteil wird von den Studierenden eine Fallstudie zur Anwendung kooperativer Systeme in Kleingruppen bearbeitet und ein Referat zu einem Thema im Kontext Kooperativer Systeme gehalten. Weiters überprüft eine Klausur die Kenntnisse der Inhalte des Vortragsteils.

Alternativ werden formale Kooperationsmodelle mit Hilfe der Kooperierenden Spieltheorie behandelt. Diese Einheiten finden in Form eines "Flipped Classroom" statt, die Inhalte werden mit einer Abschlussklausur überprüft.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistung wird benoted durch:
- eine schriftliche Klausur (einzeln),
- ein Referat (einzeln) mit einer dazugehörigen schriftlichen Abschlussarbeit (in Kleingruppen).
- bzw. eine zusätzliche schriftliche Klausur in Kooperativer Spieltheorie und Übungen nach dem Flipped-Classroom-Prinzip

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheitspflicht und Mitarbeit im Vortragsteil (10%), Klausur (30%), Referat (30%), Abschlussarbeit (30%), bzw. Anwesenheitspflicht und Mitarbeit im Vortrags- und Flipped Classroom-Teil (10%), Kurztests während der Plena (30%), Klausur (30%), weitere Klausur (30%)

Sofern die Grundvoraussetzungen für ein positives Abschliessen erfüllt sind, kann die Note durch Zusatzpunkte für besondere Mitarbeit (z.B. besonderes Engagement während der Veranstaltungen oder bei relevanten Forschungsaktivitäten etc.) verbessert werden.
Mindestanforderung: Benotung von 51%.

Prüfungsstoff

Vorlesungsinhalte.

Literatur

Literatur wird in der LV bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Module: WI4 CS

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30