Universität Wien

052800 VU Parallel Computing (2021W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Link to lecture on 6.10.2021
https://eu.bbcollab.com/guest/8283ef6469cb4476937544d90cd5cbe3

Dienstag 05.10. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 06.10. 16:45 - 18:15 Digital
Dienstag 12.10. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 13.10. 16:45 - 18:15 Digital
Dienstag 19.10. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 20.10. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 27.10. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 03.11. 16:45 - 18:15 Digital
Dienstag 09.11. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 10.11. 16:45 - 18:15 Digital
Dienstag 16.11. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 17.11. 16:45 - 18:15 Digital
Dienstag 23.11. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 24.11. 16:45 - 18:15 Digital
Dienstag 30.11. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 01.12. 16:45 - 18:15 Digital
Dienstag 07.12. 15:00 - 16:30 Digital
PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
PC-Unterrichtsraum 4, Währinger Straße 29 1.OG
PC-Unterrichtsraum 6, Währinger Straße 29 2.OG
Dienstag 14.12. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 15.12. 16:45 - 18:15 Digital
Dienstag 11.01. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 12.01. 16:45 - 18:15 Digital
Dienstag 18.01. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 19.01. 16:45 - 18:15 Digital
Dienstag 25.01. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 26.01. 16:45 - 18:15 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Nach Absolvierung des Moduls kennen die Studierenden fundamentale
Konzepte wie Parallelität, Concurrency, Abhängigkeit,
Kommunikation, Koordination und Synchronisation. Die Studierenden
kennen die grundlegenden Parallelisierungsstrategien und sind mit den
wesentlichen Methoden zur Leistungsanalyse paralleler Programme
vertraut. Die Studierenden können diese Kenntnisse in praktischen
Übungen zur Programmierung von Parallelrechnern anwenden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aufgaben sind auszuarbeiten und termingerecht abzugeben, Tests über die Aufgaben sowie ein Abschlusstest.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Beurteilung erfolgt auf Basis von Teilleistungen (Aufgaben und Tests). Eine Teilleistung ist positiv, wenn mindestens 30% der möglichen Punkte erreicht werden.

Für eine positive Beurteilung ist folgendes erforderlich:
Erreichen von mindestens 50 % für alle Aufgaben und Tests
UND
maximal eine negative Teilleistung (Aufgaben oder Test)

Notenverteilung:
>= 88% --> Sehr Gut (1)
>= 75% und maximal 1 negative Teilleistung --> Gut (2)
>= 62% und maximal 1 negative Teilleistung --> Befriedigend (3)
>= 50% und maximal 1 negative Teilleistung --> Genügend (4)
< 50% oder mehr als 1 negative Teilleistung --> Nicht Genügend (5)

Prüfungsstoff

Vorlesungsunterlagen und die LV-Einheiten begleitende Literatur sowie die praktischen Aufgaben.

Literatur

Vorlesungsunterlagen und die LV-Einheiten begleitende Literatur.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Module: PC SCP

Letzte Änderung: Fr 12.05.2023 00:13