Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

053038 VU Wissenschaftliches Arbeiten - Digital Humanism (2021W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

Diese Lehrveranstaltung gilt als "VU Wissenschaftliches Arbeiten" und findet gemeinsam mit der TU-Lehrveranstaltung "194.072 Digital Humanism" statt.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 13 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung: Mittwoch 06.10.2021, 16:30-17:45 Uhr, online.
Weitere Termine werden im Moodle bekannt gegeben!


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Studierende sind in der Lage, aktuelle Entwicklungen in der Informatik und IKT in ihrer Bedeutung für das menschliche Dasein zu analysieren sowie kritisch zu reflektieren und erarbeiten Ideen, um die zukünftige Entwicklung des Feldes engagiert zu beeinflussen.

Hierzu erarbeiten (sich) die Studierenden ein tiefgreifendes Verständnis des Konzepts von "Digitalem Humanismus" (als Beschreibung des komplexen Zusammenspiels von Technologie und Mensch im Spiegel aktueller, etwa soziotechnologischer, Entwicklungen), das eine bessere Zukunft für Gesellschaft und Individuum unter Berücksichtigung humanistischer Ideale und universeller Menschenrechte zum Ziel hat. Ein Bezugspunkt ist das "Vienna Manifesto on Digital Humanism": www.informatics.tuwien.ac.at/dighum.

Die VU besteht aus drei Teilen:
(a) Vorlesungstermine - ggf. Vorträge von international renommierten Gastvortragenden,
(b) Gruppenarbeit - (jeweils 3-5 Studierende) über spezifische Teilkonzepte und/oder Dimensionen des Digitalen Humanismus. Zwischen- und Endergebnisse werden jeweils in interaktiven Sitzungen präsentiert,
(c) Workshops zum Thema wissenschaftliches Arbeiten.

Alle LV-Einheiten sind verpflichtend zu besuchen. Die VU beginnt mit einigen "klassischen" Vorlesungen, dann beginnen die Studierenden an ihren Projekten zu arbeiten. Neben den Präsentationsterminen für die Zwischenergebnisse ist eine abschliessende Blockveranstaltung geplant. Workshops zum Thema "Wissenschaftliches Arbeiten" begleiten das Semester und ermöglichen den Studierenden eine zusätzliche Reflexionsebene ihrer Gruppenarbeit.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zwischenpräsentationen, Endpräsentation, schriftliche Abschlussarbeit, aktive Mitarbeit.

Siehe TU-Lehrveranstaltung "194.072 Digital Humanism".

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

50% Abschlussarbeit
40% Präsentationen & Zwischenabgaben
10% aktive Mitarbeit

Ein Fehlen bei mehr als 3 Terminen führt zu einer negativen Note.

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Module: MSE

Letzte Änderung: Di 28.09.2021 08:47