Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

060003 SE Mose in der rabbinischen Tradition (2015W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 02.10. 13:00 - 14:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Freitag 09.10. 13:00 - 14:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Freitag 16.10. 13:00 - 14:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Freitag 23.10. 13:00 - 14:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Freitag 30.10. 13:00 - 14:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Freitag 06.11. 13:00 - 14:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Freitag 13.11. 13:00 - 14:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Freitag 20.11. 13:00 - 14:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Freitag 27.11. 13:00 - 14:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Freitag 04.12. 13:00 - 14:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Freitag 11.12. 13:00 - 14:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Freitag 18.12. 13:00 - 14:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Freitag 08.01. 13:00 - 14:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Freitag 15.01. 13:00 - 14:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Freitag 22.01. 13:00 - 14:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Freitag 29.01. 13:00 - 14:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Mose ist nicht nur in der Bibel und im Zweiten Tempel, sondern auch in der rabbinischen Literatur eine zentrale Gestalt. Mit wichtigen Texten aus der rabbinischen Literatur wird die Entwicklung des Mosebildes analysiert und damit auch ein wichtiger Teilaspekt jüdischer Religionsgeschichte erarbeitet.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige vorbereitete und aktive Anwesenheit sowie die Präsentation eines Referats zu einem Teilthema bzw. eines konkreten Textes. Nicht-Judaisten vereinbaren mit dem Lehrveranstaltungsleiter individuell die Anforderungen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Einübung kritischen Umgangs mit rabbinischen Texten in Originalsprache und eines methodisch reflektierten Zugangs zu einem wichtigen Themenfeld jüdischer Religionsgeschichte.

Prüfungsstoff

Gemeinsame Lektüre und Diskussion zentraler rabbinischer Texte, Referate der Teilnehmer.

Literatur

Als Vorbereitung wird empfohlen: J. Z. Lauterbach, Art. Moses in Rabbinical Literature, in: Jewish Encyclopedia 9 (1905) 46-54 (auch im Internet frei zugänglich.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA: U1-225, U1-255, U1-256, U1-423, als BA Seminar
MA: U2-223, U2-423

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30