Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

060021 VO Jüdische Kulturgeschichte in der Antike (2021W)

DIGITAL
Do 07.10. 10:00-12:00 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 14.10. 10:00 - 12:00 Digital
Donnerstag 21.10. 10:00 - 12:00 Digital
Donnerstag 28.10. 10:00 - 12:00 Digital
Donnerstag 04.11. 10:00 - 12:00 Digital
Donnerstag 11.11. 10:00 - 12:00 Digital
Donnerstag 18.11. 10:00 - 12:00 Digital
Donnerstag 25.11. 10:00 - 12:00 Digital
Donnerstag 02.12. 10:00 - 12:00 Digital
Donnerstag 09.12. 10:00 - 12:00 Digital
Donnerstag 16.12. 10:00 - 12:00 Digital
Donnerstag 13.01. 10:00 - 12:00 Digital
Donnerstag 20.01. 10:00 - 12:00 Digital
Donnerstag 27.01. 10:00 - 12:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Von ihren ersten Anfängen bis in die Gegenwart hinein gibt es kaum eine Epoche in der Historie und Geistesgeschichte des Judentums, die nicht von geistigen Meisterleistungen gekennzeichnet ist. Dies ist um so bemerkenswerter, als die Geschichte des Judentums immer auch eine Geschichte der Krisen und Krisenbewältung ist. Gerade aus den Krisenerfahrungen heraus, hat das Judentum in der Antike seine Grundüberzeugungen entwickelt. Diese Vorlesung wird Sie in die (Kultur)geschichte des antiken Judentums einführen von seinen bronzezeitlichen Anfängen bis zur Zerstörung des herodianischen Tempels und bis zur Niederschlagung des Aufstandes unter Bar Kokhba. In dieser Zeit hat das Judentum religiöse und gesellschaftliche Konzepte entwickelt, die unser modernes Leben immer noch prägen, wie beispielsweise den Monotheismus oder den Gedanken einer verfassten Monarchie.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Ein dreiseitiges Essay zu ausgewählten Themen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Detailierte Kenntnisse der Geschichte, Religion und Kultur des antiken Judentums

Prüfungsstoff

Die Geschichte, Religion, Kultur und Literatur des antiken Judentums

Literatur

K. Bringmann, Geschichte der Juden im Altertum, 2005
M.D. Coogan, The Oxford History of the Biblical World, 1998
J.H. Hayes/J.M. Miller (Hgg.), Israelite and Judaean History, 1977
O. Keel/C. Uehlinger, Göttinnen, Götter, Göttersymbole, 1995
P. Schäfer, Geschichte der Juden in der Antike, 2. ed., 2010

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 15.09.2021 11:47