Universität Wien FIND

060023 VO Gegen Xenophobie und Antisemitismus: Jewish Film Noir (2019W)

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine

Alle Termine finden Metro Kinokulturhaus statt (Johannesgasse 4, 1010 Wien). Die Vorlesung beginnt jeweils um 17:30 Uhr, die Filmvorführung im Anschluss um 18:30 Uhr.

12.11.2019 - Beachten: Beginn jeweils 17:30
03.12.2019
17.12.2019
07.01.2020
14.01.2020
21.01.2020
28.01.2020


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung konzentriert sich auf die kultur- und zeitgeschichtlich kontextualisierte Analyse des klassisch amerikanischen FILM NOIR, der Xenophobie, Rassismus und Antisemitismus zum Thema macht. Die ausgewählten Filme diskutieren the spezifische Rolle jüdischer Filmschaffender in der amerikanischen Visuellen Kultur und im Film Noir und stellen visuelle Formen des Auflehnens gegen diskriminierende Strukturen vor.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Um erfolgreiche abschließen zu können, muss nach Anmeldung zum jeweiligen Prüfungstermin ein 6-8seiter Essay zu einem in der Vorlesung behandelten Themenbereiche bzw. zu zwei Filmen abgegeben werden. Die Abgabetermine werden in der ersten VO-Einheit bekanntgegeben.

Die Arbeiten müssen in ausgedruckter Form am Institut für Zeitgeschichte abgegeben werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für die positive Beurteilung ist die Abfassung eines 6-8seitigen Essays. Thema und Filmauswahl müssen vorab mit den LehrveranstaltungsleiterInnen abgesprochen werden.

Prüfungsstoff

Thema und Filmauswahl der Essays müssen vorab mit den LehrveranstaltungsleiterInnen abgesprochen werden.

Literatur

Wird auf Moodle zur Verfügung gestellt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 11.12.2019 11:07