Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

060032 UE Lektüre Hieroglyphischer Texte II (2021S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Digital mdl. Vokabeltest 1 am DO 15.04.2021
Digital mdl. Vokabeltest 2 am DO 20.05.2021
Digital mdl. Wiederholung am DO 24.06.2021

Donnerstag 04.03. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 11.03. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 18.03. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 25.03. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 15.04. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 22.04. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 29.04. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 06.05. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 20.05. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 27.05. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 10.06. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 17.06. 13:15 - 14:45 Digital
Donnerstag 24.06. 13:15 - 14:45 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
Studierende können mittelschwere mittelägyptische literarische Texte selbständig lesen, grammatisch analysieren, übersetzen und inhaltlich verstehen; sie haben gute Grammatikkenntnisse und einen erweiterten Vokabelschatz.

Inhalt:
Lektüre, grammatische und inhaltliche Analyse der Geschichte vom Schiffbrüchigen (Rest) und der Klage des Chacheperreseneb

Methoden:
Die Teilnehmer*innen bereiten den Text zur jeweils nächsten Stunde vor (Transliteration, Übersetzung, grammatische Analyse); Unterrichtsgespräch; gemeinsame Übungen zur Vertiefung der Grammatik in der Unterrichtseinheit

COVID-19-Zusatz:
Die Lehrveranstaltung ist als reine Digitalveranstaltung geplant.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle umfasst folgende Punkte:

(1) Anwesenheit:
Es besteht synchron-digitale Anwesenheitspflicht

(2) Vorbereitete Mitarbeit:
Die Mitarbeit umfasst die regelmäßige Vorbereitung auf den Unterricht (Transkription, Übersetzung, grammatische Analyse des Basistextes; ggf. Vorbereitung weiterer Materialien und Sekundärliteratur); aktive Teilnahme am Unterricht (Diskussionen etc.) sowie die Beschäftigung mit weiterführender Literatur.

(3) Zwei digital-mündliche Vokabeltests:
Test 1: Blöcke 24-Ende der bereitgestellten Vokabelliste
Test 2: Blöcke 1-Ende der bereitgestellten Vokabelliste

(4) Digital-mündliche Wiederholung
Die digital mündliche Wiederholung des im Unterricht durchgearbeiteten Stoffes findet in der letzten Sitzung des Semesters am 24.06.2021 statt. Sie dauert pro Studierende*m/r 15 min und hat die Rekapitulation eines bekannten Textteils ohne jegliche Hilfsmittel zum Gegenstand. Dazu gehören Transliteration, selbständige Übersetzung und Fragen zur Grammatik und weiteren Lehrveranstaltungsinhalte.

COVID-19-Zusatz:
Die Lehrveranstaltung ist als reine Digitalveranstaltung geplant. Sämtliche Teilleistungen sind digital mündlich zu erbringen. Es ist möglich, dass Teilleistungen angesichts der zukünftigen Covid-19-Entwicklung digital schriftlich oder schriftlich vor Ort in Präsenz zu erbringen sind. Durch Covid-19 bedingte veränderte Prüfungsmodalitäten werden gesondert bekanntgegeben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Beurteilungsmaßstab:

(1) Anwesenheit: Es besteht synchron-digitale Anwesenheitspflicht; einmaliges unentschuldigtes Fehlen erlaubt; zum Erreichen der Veranstaltungsziele ist die Anwesenheit in mindestens 10 der 13 Unterrichtseinheiten erforderlich

(2) Vorbereitete Mitarbeit: 45% der Gesamtnote

(3) 2 Vokabeltests zu je 5% der Gesamtnote

(4) Mündliche Wiederholung: 45% der Gesamtnote.

Bei der Erbringung aller Teilleistungen gelten die Regeln guter wissenschaftlicher Praxis.

Für erlaubte Hilfsmittel bei der digital mündlichen Wiederholung s.o. Art der Leistungskontrolle.

Die Teilleistungen (3) und (4) unterliegen folgendem Notenschlüssel:

100-88 % (Sehr gut)
87,99-75 % (Gut)
74,99-62,51 % (Befriedigend)
62,50-50 % (Genügend)
49,99-0 % (Nicht genügend)

Prüfungsstoff

Bei der digital mündlichen Wiederholung kann der gesamte im Unterricht behandelte Stoff geprüft werden. Hilfsmittel sind nicht erlaubt.

Literatur

Wird über Moodle bekanntgegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 14.06.2021 14:48