Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

060037 VO Einführung Neolithikum und Kupferzeit (2021W)

GEMISCHT
Mo 06.12. 09:45-11:15 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

UPDATE ab 22.11.2021: Wegen des 4. Lockdowns werden die LV-Einheiten bis auf Weiteres (zumindest bis 12.12.2021) ausschließlich digital abgehalten.
**********************************

Die Lehrveranstaltung wird aufgrund der Überschreitung der durch Verordnung eingeschränkten Kapazität des für die Lehrveranstaltung gebuchten Raumes durch vorliegende Anmeldungen hybrid angeboten. Das bedeutet, dass die LV-Einheiten teilweise vor Ort in Präsenz mit einer digitalen Aufzeichnung, die nachgehört werden kann, und teilweise digital mit Aufzeichnung abgehalten werden. Im Falle eines erneuten Lockdowns oder weiterer erschwerter Rahmenbedingungen wird auf ausschließlich digitalen Unterricht umgestellt.
Die Vorbesprechung mit physischer oder digitaler Anwesenheit der Teilnehmenden findet am Montag, dem 04.10.2021, um 09:45 Uhr pünktlich statt. Aufgrund der deutlichen Überschreitung der Platzkapazität von 71 Sitzplätzen im HS6 (Erdgeschoß, Zugang über Philippovichgasse) empfehle ich eine digitale Teilnahme.
Die darauffolgenden LV-Einheiten der VO Einführung Neolithikum und Kupferzeit im Oktober finden gemeinsam mit den LV-Einheiten des KU Kurses Neolithikum und Kupferzeit zu deren Terminen an den Dienstagen (05.10., 12.10., 19.10.2021) statt. Jene, die nicht den KU Kurs Neolithikum und Kupferzeit belegt haben, können die Termine wahlweise bei einer der beiden Gruppen des Kurses ausschließlich digital besuchen. Ich werde die entsprechenden Zoom-Links per Moodle übermitteln.
Assoz.-Prof. Marta Luciani und Ass.-Prof. Maria Ivanová-Bieg präsentieren in den LV-Einheiten die Abschnitte Neolithisierung, beginnend von Westasien bis zum Balkan und über den Mittelmeerraum. Ab dem 25.10.2021 setzt Ass.-Prof. Alexandra Krenn-Leeb die VO Einführung Neolithikum und Kupferzeit mit dem Fokus auf Europa fort.
In der letzten LV-Einheit am Montag, dem 31.01.2022, findet eine digital schriftliche Prüfung statt.
MO, 04.10.2021: 09:45–11:15, HS6 (gemeinsame Vorbesprechung mit dem KU Kurs Neolithikum und Kupferzeit)
DI, 05.10.2021: 09:00-11:00 Uhr oder 12:00–14:00 Uhr, digital
DI, 12.10.2021: 09:00-11:00 Uhr oder 12:00–14:00 Uhr, digital
DI, 19.10.2021: 09:00-11:00 Uhr oder 12:00–14:00 Uhr, digital
MO, 25.10.2021: 09:45–11:15, HS6
MO, 08.11.2021: 09:45–11:15, HS6
MO, 15.11.2021: 09:45–11:15, HS6
MO, 22.11.2021: 09:45–11:15, HS6
MO, 29.11.2021: 09:45–11:15, HS6
MO, 06.12.2021: 09:45–11:15, HS6
MO, 13.12.2021: 09:45–11:15, HS6
MO, 10.01.2022: 09:45–11:15, HS6
MO, 17.01.2022: 09:45–11:15, HS6
MO, 24.01.2022: 09:45–11:15, HS6
MO, 31.01.2022: 10:00–12:00, digital (1. Prüfungstermin)

Montag 04.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Dienstag 05.10. 09:00 - 11:00 Digital
Dienstag 05.10. 12:00 - 14:00 Digital
Dienstag 12.10. 09:00 - 11:00 Digital
Dienstag 12.10. 12:00 - 14:00 Digital
Dienstag 19.10. 09:00 - 11:00 Digital
Dienstag 19.10. 12:00 - 14:00 Digital
Montag 25.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Montag 08.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Montag 15.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Montag 22.11. 09:45 - 11:15 Digital
Montag 29.11. 09:45 - 11:15 Digital
Montag 13.12. 09:45 - 11:15 Digital
Montag 10.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Montag 17.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG
Montag 24.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Franz-Klein-Gasse 1 EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der VO Einführung Neolithikum und Kupferzeit ist es, einen Überblick über die Kulturgeschichte, die kulturellen Erscheinungen und Praktiken, die jeweiligen Identiätengemeinschaften in ihrem chronologischen und räumlichen Kontext sowie über die sozialen, gesellschaftlichen, ökonomischen und technologischen Entwicklungen und Prozesse des Neolithikums und der Kupferzeit zu geben.
Das Neolithikum und die Kupferzeit zählen aufgrund von beginnenden sozialen und gesellschaftlichen Strukturierungen sowie ökonomischen und technologischen Innovationen zu den spannendsten Zeitepochen der Urgeschichte. Fokussiert werden besonders sozialarchäologische und kulturgeschichtlich relevante Aspekte, die anhand von aktuellen archäologischen und weiteren interdisziplinären Forschungsfragen thematisiert werden.
Die Lehrinhalte werden im Rahmen einer Vortragspräsentation sowie begleitenden Diskussionen erarbeitet, wobei ausgewählte Themenbereiche und wissenschaftliche Problemstellungen vor allem des 7. bis zum ausgehenden 3. Jahrtausend v. Chr. auch durch Guided-Reading-Aufgaben unterstützt werden. Bei Bedarf wird auf die entsprechende Literatur hingewiesen bzw. sie auch zur Verfügung gestellt.
Beginnend von der Neolithisierung in Westasien werden die frühesten neolithischen Kulturgruppen in Südosteuropa und im zentralen und westlichen Mittelmeer sowie in weiterer Folge jene in Mitteleuropa mit dem Fokus auf in Österreich vertretene Kulturerscheinungen bis zum endkupferzeitlichen Glockenbecherphänomen behandelt. Die Grundzüge der Wirtschaft, Siedlungsformen, materiellen Kultur, Technologie und geistigen Welt der ersten Bauern werden vorgestellt. Die Vorlesung soll die wesentlichen kulturgeschichtlichen Entwicklungsabläufe des Neolithikums und der Kupferzeit nachvollziehbar und begreifbar machen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Im Rahmen einer digital schriftlichen Prüfung werden die oben thematisierten Forschungsfragen und Themenschwerpunkte etc. überprüft. Die Vortragspräsentation wird als Lernbehelf in Moodle zur Verfügung gestellt. Eventuell geforderte bzw. in Moodle bereit gestellte Literatur wird in die Überprüfung miteinbezogen.
1. Prüfungstermin: 31.01.2022, 10:00–12:00 Uhr.
Der 2. und 3. Prüfungstermin werden rechtzeitig bekannt gegeben. Geplant ist eine digital schriftliche Prüfung. Durch Covid19 bedingte veränderte Prüfungsmodalitäten werden gesondert bekanntgegeben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für eine positive Leistungsbeurteilung ist die erfolgreiche Absolvierung (mind. 60%) der digital schriftlichen Prüfung.

Prüfungsstoff

Als Prüfungsstoff für die digital schriftliche Prüfung dienen die verschriftlichen und diskutierten Lehrinhalte der Vortragspräsentation sowie die Pflichtliteratur bzw. die bei Bedarf weitere, zur Verfügung gestellte Literatur.

Literatur

Eva Lenneis (Hrsg.), Erste Bauerndörfer – älteste Kultbauten. Die frühe und mittlere Jungsteinzeit in Niederösterreich. In: Ernst Lauermann und Franz Pieler (Hrsg.), Archäologie Niederösterreichs. Wien 2017.
Eva Lenneis, Christine Neugebauer-Maresch und Elisabeth Ruttkay, Jungsteinzeit im Osten Österreichs. Wissenschaftliche Schriftenreihe Niederösterreich 102–105, St. Pölten-Wien 1995.
Weitere Literatur wird bei Bedarf bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 30.11.2021 14:47