Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

060039 VU Modernhebräisch - Rama Gimel (2015W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Voraussetzung: Modernhebräisch 2 oder entsprechende Kenntnisse des Modernhebräischen

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch, Hebräisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 01.10. 15:45 - 17:15 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 08.10. 15:45 - 17:15 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 15.10. 15:45 - 17:15 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 22.10. 15:45 - 17:15 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 29.10. 15:45 - 17:15 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 05.11. 15:45 - 17:15 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 12.11. 15:45 - 17:15 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 19.11. 15:45 - 17:15 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 26.11. 15:45 - 17:15 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 03.12. 15:45 - 17:15 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 10.12. 15:45 - 17:15 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 17.12. 15:45 - 17:15 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 07.01. 15:45 - 17:15 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 14.01. 15:45 - 17:15 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 21.01. 15:45 - 17:15 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 28.01. 15:45 - 17:15 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Kurs „Modernhebräisch – Rama Gimel“ ist ein Sprachkurs für Fortgeschrittene mit Hebräisch-Kenntnissen der unteren Mittelstufe. Durch gezielte Aufgabenstellungen werden Wortschatz und grammatikalisches Wissen der Teilnehmenden entwickelt, sowie Verständnis und Ausdruck in Schrift und Sprache gestärkt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Note setzt sich aus Anwesenheit und Mitarbeit, Hausaufgaben, schriftlichen und mündlichen Teilleistungen und einer Abschlussprüfung zusammen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel dieses Kurses ist es, den Teilnehmenden die sprachlichen Mittel und Strategien anzueignen, um weitestgehend selbständig kommunizieren zu können. Die Teilnehmenden sollen lernen, komplexe Themen und Zusammenhänge zu verstehen und zu besprechen, sowie die Fähigkeit entwickeln ihr sprachliches Wissen in der Praxis eigenständig erweitern zu können.

Prüfungsstoff

Aufbauend auf dem Vorwissen der Teilnehmenden, wird der Unterricht größtenteils auf Hebräisch abgehalten. Anhand verschiedener Materialien und Kommunikationsformen (Texte, Konversation, Audio- und Videomaterialien) werden komplexere grammatikalische Themen erlernt und in ihrer Funktion begriffen. Gemeinsam mit bereits erlernten Formen und Strukturen, werden diese durch intensive Anwendung zusehends automatisiert. Der Unterricht basiert in erster Linie auf sprachlicher Interaktion mit und zwischen den Teilnehmenden.

Literatur

Im Rahmen des Kurses verwenden wir Texte und Übungen aus dem Lehrbuch „Ivrit min ha’hatchala“ Teil 2 von Shlomit Chayat, sowie aus Readern, die vom Dozenten zusammengestellt und zum Kopieren hinterlegt werden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA: U2-151

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30