Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

060045 VO Einführung Theorien und Methoden der Urgeschichte und Historischen Archäologie (2019W)

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 10.10. 13:30 - 16:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Donnerstag 17.10. 13:30 - 16:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Donnerstag 24.10. 13:30 - 16:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Donnerstag 31.10. 13:30 - 16:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Donnerstag 07.11. 13:30 - 16:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Donnerstag 14.11. 13:30 - 16:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Donnerstag 21.11. 13:30 - 16:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Donnerstag 28.11. 13:30 - 16:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Donnerstag 05.12. 13:30 - 16:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Donnerstag 12.12. 13:30 - 16:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Donnerstag 30.01. 13:30 - 16:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung bietet eine Einführung in grundlegende Konzepte der archäologischen Theorie und Methode, gegliedert nach der historischen Entwicklung des Faches. Zu den Schlüsselthemen zählen: (i) Allgemeine Konzepte von Theorie und Methode, (ii) die Metaphysik der Tiefenzeit und der Einsatz des Uniformitätsprinzips zur Etablierung chronologischer Gerüste, (iii) das Konzept der Evolution in Verbindung mit der Identität menschlicher Subjekte, (iv) das Konzept von Artefakten und das Wesen von Artefakttypologien, (v) das Konzept von "Kultur" in der Archäologie und verwandten Fachdisziplinen, (vi) soziale Entwicklung (vii) Prozessualismus und Postprozessualismus, (viii) Nationalismus und Standpunkt-Theorie in der Archäologie.
Die Studierenden sollen den theoretischen Hintergrund zu methodologischen Aspekten der Disziplin erklären können und die zentrale Bedeutung von theoretischen Überlegungen für alle Arten von archäologischen Interpretationen verstehen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

vorgetragene Inhalte

Literatur

Renfrew/Bahn Basiswissen Archäologie: Theorien - Methoden - Praxis

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20