Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

060047 PS PS (Archäologie I): Materielle Kultur des pharaonischen Ägypten (2020W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Je nach Anzahl der Studierenden und daraus resultierenden Referaten kann die LV bei Bedarf auch später als 17.30Uhr enden!
Der nächste Termin am 9.11.2020 findet online statt!
Achtung: je nachdem, wie sich die Covid-19-Situation weiter entwickelt, werden die nächsten Termine im Januar 2021 entweder online oder in Präsenz stattfinden.

Montag 05.10. 15:00 - 17:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG (Vorbesprechung)
Montag 12.10. 15:00 - 17:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Montag 19.10. 15:00 - 17:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Montag 09.11. 15:00 - 17:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Montag 11.01. 15:00 - 17:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Montag 18.01. 15:00 - 17:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Montag 25.01. 15:00 - 17:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieses Proseminar vermittelt einen ersten tieferen Einblick in die materielle Kultur des Pharaonischen Ägypten, ihre Bedeutung für die ägyptische Archäologie und für ihre technologische, wirtschaftliche und soziale Einbettung innerhalb der altägyptischen Lebenswirklichkeit. Darüber hinaus soll diese LV folgende methodischen Fähigkeiten verleihen bzw. einüben:
• erfolgreiche Literaturrecherche
• Mündliche (Referat, Mitarbeit) und schriftliche Kommunikation (Thesenpapier, Hausarbeit) von eigenen Forschungsergebnissen
• Verwendung von PowerPoint und Textverarbeitungsprogrammen (z.B. MsWord) u.ä.
• Zeit-Management
• Richtiges Zitieren und Formatieren

Die Lehrveranstaltung ist als Präsenzveranstaltung geplant. Im Falle der Überschreitung der durch Verordnung eingeschränkten Kapazität des für die Lehrveranstaltung gebuchten Raumes durch vorliegende Anmeldungen wird die Lehrveranstaltung als Hybrid
angeboten. Im Falle eines erneuten Lock-Downs wird auf rein digitalen Unterricht umgestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle erfolgt über mündliche und schriftliche Aufgaben oder Beiträge (Referat, Mitarbeit, Thesenpapier, Hausarbeit), die in unterschiedlicher Gewichtung in die Endnote einfließen. Je nachdem ob die LV in Präsenz- oder Hybrid-Modus stattfindet, werden die einzelnen Beiträge zwischen 10% und 50% gewichtet. Covid19-Zusatz: Die Erbringung der Teilleistungen ist, wo möglich, in Präsenz geplant; es ist jedoch möglich, dass diese Teilleistungen angesichts der zukünftigen Covid-19-Entwicklung digital schriftlich oder digital mündlich abgenommen werden; durch Covid-19 bedingte veränderte Prüfungsmodalitäten werden gesondert bekanntgegeben

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Da es sich um eine geblockte pi-LV handelt, dürfen Studierende nur einmal fehlen.
Beurteilungsmaßstab:
88 - 100 % 1
75 - 87,99 % 2
62,51 - 74,99 % 3
50 - 62,50 % 4
0 - 49,99 % 5

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff ist die gesamte LV

Literatur

empfohlene Literatur wird zu Beginn kommuniziert

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 17.11.2020 16:47