Universität Wien FIND

060058 VU AutoCAD für ArchäologInnen (2016W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 9 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

23.11.2016, im CAD-Raum: Gruppe 1: 12-14 h; Gruppe 2: 14-16 h

30.11.2016 im GIS-Labor: beide Gruppen: 12-14 h

7.12.2016, im CAD-Raum: Gruppe 1: 12-14 h; Gruppe 2: 14-16 h

11.1.2017: Prüfung (Details werden noch bekannt gegeben.)

Prüfung: 11.1.2017


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte:
Die zum Digitalisieren archäologischer Grabungspläne essentiellen Funktionen von AutoCAD, vom Beginn der Planung bis zum Endprodukt fertiger 2D-Pläne, werden für AnfängerInnen vermittelt:
Arbeitsumgebung und Grundlagen, Projektplanung, Zeichenbefehle, Editierbefehle, Eigenschaften von Objekten, Layer, Text und Schraffuren, Digitalisierung mit Tablett oder gescannten Zeichnungen, Dateimanagement, Plotten.

Ziele:
Die Studierenden erlernen die Grundlagen und Funktionen des 2D-Anwendungsbereiches von AutoCAD, die es ihnen als ArchäologInnen ermöglichen, selbständig Grabungspläne zu digitalisieren und Digitalisierungsprojekte zu planen und umzusetzen.

Methoden:
Die Grundlagen und verschiedenen Funktionen und Befehle von AutoCAD werden vorgestellt und in weiterer Folge anhand von Übungsbeispielen und Aufgabenstellungen von den Studierenden angewendet.
Übungsaufgaben, die von den Studierenden selbständig gemacht werden, festigen das Erlernte.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit während der Lehrveranstaltungseinheiten, selbständige Übungsarbeiten, Prüfung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 06.06.2017 11:09