Universität Wien FIND

060060 VO Naturwissenschaftliche Methoden (Archäometrie) (2017W)

Mi 22.11. 09:00-12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Termin evtl. 9-13 Uhr

Mittwoch 04.10. 09:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 11.10. 09:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 25.10. 09:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 08.11. 09:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 15.11. 09:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 29.11. 09:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 06.12. 09:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 13.12. 09:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 10.01. 09:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 17.01. 09:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 24.01. 09:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 31.01. 09:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Behandelt werden folgende Teilbereiche:
W. Lobisser: Experimentelle Archäologie
R. Salisbury: Geochemestry
G. Sperl: Metallurgie 1
R. Knaller: Textilkonservierung
M. Mehofer: Rasterelektronenmikroskopie
G. Sperl: Metallurgie 2
N. Vavra: organische Chemie
N. Vavra: organische Chemie
D. Schwarcz: Feinschmiedetechnik
Max Streba: C14 Datierung und Keramikanalysen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Mitarbeit, Schriftliche Abschlussprüfung: multiple choise Test, für einen positiven Abschluss müssen mehr als 50% der Antworten richtig sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen einen Überblick und Kenntnis über die heutzutage verwendeten naturwissenschaftlichen Methoden bekommen, die eingesetzt werden, um archäologische Artefakte zu untersuchen. Ziel ist es, die Stärken und Schwächen sowie die Einsatzmöglichkeiten der einzelnen Analysemethoden kennen zu lernen, um diese bei eigenen Forschungen selbständig einsetzen zu können.

Prüfungsstoff

Einführungsvorträge mit PowerPoint Unterstützung; es wird zusammenfassende und weiterführende Literatur sowie aktuelle Artikel als Literaturliste zur Verfügung gestellt

Literatur

vgl. dazu das in der Bibliothek des Instituts für UHA aufgelegte Skriptum

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 10.10.2017 14:50