Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

060061 PV Privatissimum Talmud (2009W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 06.10. 16:30 - 18:00 Besprechungsraum, 2. Stock Judaistik UniCampus Hof 7 2L-O2-15
Dienstag 20.10. 16:30 - 18:00 Besprechungsraum, 2. Stock Judaistik UniCampus Hof 7 2L-O2-15
Dienstag 27.10. 16:30 - 18:00 Besprechungsraum, 2. Stock Judaistik UniCampus Hof 7 2L-O2-15
Dienstag 03.11. 16:30 - 18:00 Besprechungsraum, 2. Stock Judaistik UniCampus Hof 7 2L-O2-15
Dienstag 10.11. 16:30 - 18:00 Besprechungsraum, 2. Stock Judaistik UniCampus Hof 7 2L-O2-15
Dienstag 17.11. 16:30 - 18:00 Besprechungsraum, 2. Stock Judaistik UniCampus Hof 7 2L-O2-15
Dienstag 24.11. 16:30 - 18:00 Besprechungsraum, 2. Stock Judaistik UniCampus Hof 7 2L-O2-15
Dienstag 01.12. 16:30 - 18:00 Besprechungsraum, 2. Stock Judaistik UniCampus Hof 7 2L-O2-15
Dienstag 15.12. 16:30 - 18:00 Besprechungsraum, 2. Stock Judaistik UniCampus Hof 7 2L-O2-15
Dienstag 12.01. 16:30 - 18:00 Besprechungsraum, 2. Stock Judaistik UniCampus Hof 7 2L-O2-15
Dienstag 19.01. 16:30 - 18:00 Besprechungsraum, 2. Stock Judaistik UniCampus Hof 7 2L-O2-15
Dienstag 26.01. 16:30 - 18:00 Besprechungsraum, 2. Stock Judaistik UniCampus Hof 7 2L-O2-15

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Bavli Chagiga ab 11b. Der Text handelt v.a. von den beiden Hauptthemen der jüdischen "Mystik", dem Schöpfungswerk (Gen 1) und dem Thronwagenwerk (Ez 1) und den Gefahren, die mit deren Studium verbunden sind. Zentral ist ein Erzählzyklus über Elischa ben Abuja.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige vorbereitete Teilnahme ersetzt die Prüfung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Einübung in sprachliche und literarische Eigenart des Talmud und seiner zentralen Lehren.

Prüfungsstoff

Gemeinsame Lektüre, Übersetzung und Diskussion des ausgewählten Textes.

Literatur

Bavli Romm Wilna oder jede andere traditionelle Talmudausgabe.
Empfohlene zusätzliche Lektüre: Alon Goshen-Gottstein, The Sinner and the Amnesiac. The Rabbinic Invention of Elisha ben Abuya and Eleazar ben Arakh, Stanford, CA, 2000, 21-229; Peter Schäfer, The Origins of Jewish Mysticism, Tübingen 2009, v.a. 175-242.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

neu BA, MA: U1-225, U2-223; alt Bakk, Mag: U1-224, U2-221, U45 (Dipl.: U262, U264, U45, U29)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30