Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

060073 VO Der Ursprung des Antisemitismus im Altertum bis zum frühen Mittelalter (2008W)

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 07.10. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Dienstag 28.10. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Dienstag 04.11. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Dienstag 11.11. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Dienstag 18.11. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Dienstag 25.11. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Dienstag 02.12. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Dienstag 09.12. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Dienstag 16.12. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Dienstag 13.01. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Dienstag 20.01. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Dienstag 27.01. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Seine Beweggründe und Argumentationen anhand von Texten griechischer, römischer und christlicher Autoren, in deutscher und englischer Übersetzung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Folgende Gesichtspunkte und Fragen sollen in der Vorlesung im Vordergrund stehen: Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit, Unterschiede und Ähnlichkeiten.

Dient der heidnische Antijudaismus zur Rechtfertigung des christlichen Antijudaismus?

Tragen Juden eine Mitschuld am Antisemitismus?"

Prüfungsstoff

Lesung und Analyse der Texte. Diskussion

Literatur

Blumenkranz, Bernhard, Die Judenpredigt Augustins. Ein Beitrag zur Geschichte der jüdisch-christlichen Beziehungen in den ersten Jahrhunderten, Basel 1946.
Rengstorf, Karl Heinrich, [Hrsg.], Kirche und Synagoge, München 1988.

Schreckenberg, Heinz, Die christlichen Adversus-Judaeos-Texte und ihr literarisches und historisches Umfeld (1. - 11. Jh.), Frankfurt am Main 1990.

Schreckenberg, Heinz, Die christlichen Adversus-Judaeos-Texte, (11. - 13. Jh.), Frankfurt am Main 1988.

Stern, Menahem, [Hrsg.], From Herodotus to Plutarch Jerusalem, 1974.

Thiede, Carsten Peter, Die Wurzeln des Antisemitismus Judenfeindschaft in der Antike, im frühen Christentum und im Koran, Basel 2002.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

neu BA, MA: U1-401, U2-401; alt Bakk, Mag: U45

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30