Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

060074 VO+UE Prophetie im jüdischen Denken des 20. Jahrhunderts (2010W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 07.10. 15:15 - 16:45 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 14.10. 15:15 - 16:45 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 21.10. 15:15 - 16:45 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 28.10. 15:15 - 16:45 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 04.11. 15:15 - 16:45 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 11.11. 15:15 - 16:45 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 18.11. 15:15 - 16:45 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 25.11. 15:15 - 16:45 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 02.12. 15:15 - 16:45 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 09.12. 15:15 - 16:45 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 16.12. 15:15 - 16:45 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 13.01. 15:15 - 16:45 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 20.01. 15:15 - 16:45 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Donnerstag 27.01. 15:15 - 16:45 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die verschiedenen Theorien zur Prophetie, sowie zum Messianismus im 20. Jh. werden anhand von Textbeispielen untersucht. Diese umfassen sowohl berühmte Persönlichkeiten aus der jüdischen Philosophie (z.B. Hermann Cohen, Martin Buber), wie auch weniger bekannte jüdische Denker (z.B. Gustav Landauer).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Teilnahme und aktive Mitarbeit ersetzen die Prüfung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vermittlung des Prophetischen im jüdischen Denken des 20. Jh. als eines für das Judentum wesentlichen Chrarakteristikums und sein Einfluss auf Theologie, Politik und Kultur.

Prüfungsstoff

Vorträge des LV-Leiters und gemeinsame Diskussion der ausgewählten Texte.

Literatur

Wird in der ersten Stunde besprochen.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

neu BA, MA: U1-452, U2-452; alt Bakk: U1-245, U45

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30