Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

060076 PS Österreichische Medaillen des 19. und 20. Jahrhunderts (2016S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 04.03. 09:30 - 11:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Freitag 18.03. 09:30 - 11:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Freitag 08.04. 09:30 - 11:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Freitag 15.04. 09:30 - 11:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Freitag 22.04. 09:30 - 11:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Freitag 29.04. 09:30 - 11:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Freitag 06.05. 09:30 - 11:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Freitag 13.05. 09:30 - 11:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Freitag 20.05. 09:30 - 11:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Freitag 27.05. 09:30 - 11:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Freitag 03.06. 09:30 - 11:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Freitag 10.06. 09:30 - 11:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Freitag 17.06. 09:30 - 11:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Freitag 24.06. 09:30 - 11:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ausgehend von einem Sammlungsbestand, dessen Bearbeitung und Katalogisierung Teil der LV ist, werden Aspekte der österreichischen Medaille zwischen Historismus und Moderne (ca. 1850/1950) behandelt. Ikonographischen und stilgeschichtlichen Fragen wird ebenso nachgegangen werden wie einzelnen Künstlerpersönlichkeiten und Werkgruppen.

Ziele: Ziel ist eine Einführung in den Umgang mit der Bearbeitung und weiterführenden Auseinandersetzung mit der Formgelegenheit 'Medaille' generell und dem österreichischen Medaillenschaffen der genannten Zeit im speziellen. Die Arbeit mit den Originalen ist dabei ein besonderes Anliegen.

Methoden: Es wird konkrete Arbeit am Material und darüber hinausgehend Auseinandersetzung mit übergreifenden Themen kombiniert, wobei numismatische und kunsthistorische Methoden vermittelt werden sollen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit, Proseminararbeit (Abgabe bis spätestens 30.9.2016!)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Wolfgang Steguweit, Europäische Medaillenkunst von der Renaissance bis zur Gegenwart, Berlin 1995.
Karl Schulz, Die Medaille in Österreich, in: Numismatische Zeitschrift 100 (1989), 173-207.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30