Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

060076 KU Die Münzprägung des Augustus (2021W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 14.10. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 21.10. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 28.10. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 04.11. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 11.11. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 18.11. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 25.11. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 02.12. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 09.12. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 16.12. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 13.01. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 20.01. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 27.01. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Kurs werden sowohl die prägeorganisatorischen, geldwirtschaftlichen und finanziellen Entwicklungen als auch die Veränderungen in der Nutzung von Münzen als Medium der Repräsentation zu Beginn des Prinzipats untersucht. Besonderes Augenmerk gilt den Münzen in den letzten Bürgerkriegsjahren sowie dem wirtschaftlichen und kommunikativen Beitrag der Münzen zu der sich nach Actium formenden neuen politischen Ordnung. Das numismatische Material soll in Einzelfällen bis auf die Ebene der Stempel zusammengestellt und analysiert werden, als Grundlage für chronologische Verankerungen und kontextualisierte Interpretation der Münzbilder.

Die Lehrveranstaltung ist als Präsenzveranstaltung geplant. Im Falle der Überschreitung der durch Verordnung eingeschränkten Kapazität unseres Hörsaals durch vorliegende Anmeldungen wird die Lehrveranstaltung hybrid durchgeführt. Im Falle eines erneuten Lock-Downs wird auf rein digitalen Unterricht umgestellt. Die entsprechende Anpassung der Prüfungsleistungen wird rechtzeitig bekannt gemacht.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Mitarbeit; Hausübungen und begleitende Lektüre; Referat; mündl. Abschlussprüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Hausübungen (30 %); Mitarbeit (25 %); Referat (25 %); mündliche Abschlussprüfung (20 %).

Prüfungsstoff

Gesamter Inhalt des Kurses.

Literatur

Einen vorzüglichen Einstieg auch in Herangehensweisen und das Spektrum der Ansichten bieten immer noch die Überblicke von:
W. Trillmich, Münzpropaganda, in: M. Hofter (Hg.), Kaiser Augustus und die verlorene Republik, Ausstellungskatalog Berlin, Berlin 1988, 474-528.
D. Mannsperger, Die Münzprägung des Augustus, in: G. Binder (Hg.), Saeculum Augustum III, Darmstadt 1991, 348-399.
Dazu:
J.N. Dillon, Octavian’s Finances after Actium, before Egypt: The CAESR DIVI F / IMP CAESAR Coinage and Antony’s Issue, Chiron 37, 2007, 35-48.
A. Küter, Zwischen Republik und Kaiserzeit. Die Münzmeisterprägung unter Augustus, Berlin 2014.
Cl. Rowan, From Caesar to Augustus: Using Coins as Sources, Cambridge 2018.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 01.09.2021 08:28