Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

060085 PS Währungsunionen im antiken Griechenland (2012W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 04.10. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 11.10. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 18.10. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 25.10. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 08.11. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 15.11. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 22.11. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 29.11. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 06.12. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 13.12. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 10.01. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 17.01. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 24.01. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Donnerstag 31.01. 10:00 - 12:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Parallel zu den Prägungen der einzelnen griechischen Poleis gab es vermutlich schon seit dem späten 6. Jahrhundert v. Chr. politische Zusammenschlüsse und gemeinsame Währungen benachbarter Poleis. Ausgehend von den gemeinsam geprägten Münzen sollen die jeweiligen Strukturen dieser Bünde, ihre Geschichte, wirtschaftliche Bedeutung und nicht zuletzt die Art ihrer Repräsentation nach außen analysiert werden.

Erwartet werden: Regelmäßige Mitarbeit, die selbständige Bearbeitung eines Themenabschnitts, dessen mündliche Vorstellung und schriftliche Fassung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

J.C. Warren, Greek Federal Coinage, London/Cambridge 1863 (ND Chicago 1969); R. Wolters, Politische Allianzen und Gemeinschaftsprägungen im antiken Griechenland, in: F. Berger (Hg.), Geld ohne Grenzen. 2500 Jahre Währungsunionen. Der Weg zum Euro (Katalog der Ausstellung am Historischen Museum der Stadt Frankfurt/Main), Frankfurt 1998, 8-17.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

N 111

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30